Passagier-Jet in Turbulenzen

"Achterbahn"-Flug über Japan

Tokio - Ein Jumbojet der Fluggesellschaft Cathay Pacific ist über Japan in schwere Turbulenzen geraten und hat den Passagieren unfreiwillige "Achterbahn"-Gefühle verschafft.

Bei dem Vorfall seien am Mittwoch zwölf Menschen verletzt worden, berichtete die Tageszeitung "South China Morning Post". Die Turbulenzen seien "schlimmer als jede Achterbahn-Fahrt" gewesen, berichtete ein Passagier.

An Bord der Boeing 747-400 befanden sich 321 Passagiere und 21 Crewmitglieder. Cathay Pacific bestätigte die Turbulenzen über Japan, die Fluggesellschaft sprach von zwei verletzten Besatzungsmitgliedern und einigen verletzten Passagieren. Die Maschine war auf dem Weg von San Francisco nach Hongkong. Nach der Landung in der südchinesischen Metropole rasten mehrere Krankenwagen zu dem Flugzeug.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare