Die Trauer um die ermordete Kardelen ist groß.
1 von 21
Die Trauer um die ermordete Kardelen ist groß.
Achtjährige Kardelen aus Paderborn vermisst
2 von 21
Die achtjährige Kardelen aus Paderborn wurde seit Montag (12.01.09) vermisst.
Achtjährige Kardelen aus Paderborn vermisst
3 von 21
Die Karte zeigt die Lage des Fundortes der Kleidungsstücke Kardelens und dem Wohnort der Achtjährigen.
Das Wohnhaus der Familie (m.) der vermissten Kardelen K. in Paderborn.
4 von 21
Das Wohnhaus der Familie (m.) der ermordeten Kardelen K. in Paderborn.
Zahlreiche Handzettel wurden von der Polizei verteilt und aufgehängt, wie hier an einem Frisörsalon.
5 von 21
Zahlreiche Handzettel wurden von der Polizei verteilt und aufgehängt, wie hier an einem Frisörsalon.
Ein Polizist sperrt ein Straßenstück am Möhnesee ab.
6 von 21
Ein Polizist sperrt ein Straßenstück am Möhnesee ab.
Eine Polizeimarkierung auf der Straße am Möhnesee auf ein gefundenes Kleidungsstück hin, das möglicherweise der kleinen Kardelen gehören könnte.
7 von 21
Eine Polizeimarkierung auf der Straße am Möhnesee auf ein gefundenes Kleidungsstück hin, das möglicherweise der kleinen Kardelen gehören könnte.
Gefunden wurde dieses rosa Kleidungsstück.
8 von 21
Gefunden wurde dieses rosa Kleidungsstück.

Achtjährige Kardelen aus Paderborn ermordet

Paderborn - Nun herrscht die traurige Gewissheit: Die achtjährige Kardelen aus Paderborn wurde ermordet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet
Eine Schule unter Schock: Ein 15-Jähriger soll im westfälischen Lünen einen Mitschüler getötet haben. Die Polizei nimmt den Tatverdächtigen fest. Ermittler suchen nach …
Schock in der Schule: Jugendlicher getötet
Bluttat an Gesamtschule in Lünen - Bilder vom Einsatzort
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Bluttat an Gesamtschule in Lünen - Bilder vom Einsatzort
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Vor einem Jahr lieferten die Mexikaner den mächtigen Drogenboss an die USA aus. Die Haftbedingungen im Hochsicherheitsgefängnis von New York setzen dem früheren Chef des …
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt
Mit heftige Böen und viel Regen hat sich das Sturmtief "Friederike" am Donnerstagmorgen in Teilen Deutschlands angekündigt. Die Deutsche Bahn reagiert auf das Unwetter.
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Kommentare