Achtjähriger fährt kleine Schwester in Auto spazieren

Ogden/USA - Ein acht Jahre alter Junge hat im US- Staat Utah seine fünfjährige Schwester auf eine nächtliche Autofahrt mitgenommen und den Minivan der Familie zu Schrott gefahren.

Verletzt wurde niemand. Ein Polizist in der Stadt Ogden bemerkte am Donnerstagmorgen das Auto, das offenbar gegen einen Baum in unmittelbarer Nähe eines Flusses gefahren war. Der junge Fahrer sagte dem Beamten, er habe seine kleine Schwester zum Einkaufen fahren müssen.

Die Eltern hatten geschlafen und den nächtlichen Ausflug ihrer Kinder nicht bemerkt. Eine Polizeisprecherin sagte der Zeitung „The Salt Lake Tribune“, das Familienauto habe offenbar einen Totalschaden erlitten. Die Kinder wurden ihren Eltern übergeben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Weil er dringend Geld brauchte, hat ein Mann in Köln einen dreisten Trick angewandt. Mit einer einzigen Pfandflasche erschummelte er 45.000 Euro. Jetzt wird ihm noch …
Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Grand Rapids - Eine entsetzliche Tragödie hat im US-Bundesstaat Michigan einem erst drei Wochen alten Baby das Leben gekostet. Die kleine Susannah wurde von ihrer Mutter …
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
In der Schweiz verletzten sich drei Jugendliche beim Spiel mit dem Feuer schwer. Anscheinend ging es um eine Mutprobe. 
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen

Kommentare