Kurioser Zwischenfall vor dem Abflug

Achtjähriger löst Alarm am Flughafen aus

Bremen - In Gedanken war der Vater wohl schon beim Abflug. Doch sein achtjähriger Sohn machte ihm am Bremer Flughafen einen Strich durch die Rechnung - und brachte ihn in eine peinliche Lage.

Ein achtjähriger Junge wollte offensichtlich partout nicht auf seine Spielzeugpistolen verzichten - damit hat er seinen Vater am Bremer Flughafen in die Bredouille gebracht. Als der 47-Jährige mit seinem Sohn einchecken wollte, wurde Alarm ausgelöst. 

Beim Durchleuchten des Handgepäcks waren laut Polizeiangaben vom Montag zwei Pistolen zu erkennen. Das Gate wurde geschlossen, der Alarm aber schon kurz danach wieder aufgehoben: Der Achtjährige habe kleinlaut zugegeben, dass er die Spielzeugpistolen unbemerkt in Papas Tasche gelegt hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 3500 Angriffe auf Flüchtlinge und Unterkünfte in 2016
Berlin - Im vergangenen Jahr sind mehr als 3500 Angriffe auf in Deutschland lebende Flüchtlinge oder deren Unterkünfte verübt worden. Das geht aus einer Statistik hervor.
Mehr als 3500 Angriffe auf Flüchtlinge und Unterkünfte in 2016
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Gewaltverbrechen: Zwei Tote und eine Verletzte in Bayern
Königsdorf (dpa) - Bei einem Gewaltverbrechen in Oberbayern sind ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau erlitt schwerste Verletzungen. Sie sind …
Gewaltverbrechen: Zwei Tote und eine Verletzte in Bayern
Auto fährt in London in Menschengruppe - Fünf Verletzte
London - Ein Mann ist mit seinem Auto in London in eine Menschenmenge gerast. Dabei verletzt er fünf Personen. Noch vor Ort wird er festgenommen.
Auto fährt in London in Menschengruppe - Fünf Verletzte

Kommentare