+
Polizeiboot nach einer Schiffskollision in Ägypten. Foto: epa / Archiv

Ägypten: Elf Tote bei Schiffskollision im Roten Meer

Kairo (dpa) - Bei dem Zusammenstoß eines Fischerbootes mit einem Frachter sind vor der Küste der ägyptischen Sinai-Halbinsel mindestens elf Menschen ums Leben gekommen.

Die Schiffe seien am frühen Sonntagmorgen im Gewässer südlich des Suezkanals kollidiert, meldete die staatliche Nachrichtenseite Al-Ahram unter Berufung auf die Küstenwache.

Danach sei das mit 45 Arbeitern besetzte Fischerboot gesunken. Die Küstenwache habe bislang elf Menschen retten können, 23 werden noch vermisst.

Artikel auf Al-Ahram, Arabisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
München (dpa) - Der Prozess gegen den Waffenbeschaffer für den Münchner Amoklauf geht nach mehr als 20 Verhandlungstagen dem Ende entgegen. Heute wird das Verfahren vor …
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren

Kommentare