+
Die ägyptische Armee ist auf dem Vormarsch.

Ägyptische Armee rückt in Touristenhochburg ein

Kairo- Die ägyptische Armee ist am Sonntag in Teile der Touristenhochburg Scharm el Scheich am Roten Meer eingerückt.  Scharm el Scheich ist auch bei vielen deutschen Urlaubern beliebt.

Lesen Sie auch:

Weiter Proteste und Plünderungen in Ägypten

Scharm el Scheich ist auch bei vielen deutschen Urlaubern beliebt. Die Lage dort blieb am Wochenende weiter ruhig, während es in vielen ägyptischen Städten zu Demonstrationen gegen das Regime von Präsident Husni Mubarak sowie Plünderungen und Gewalt kam.

Unterdessen wurden am Sonntag zwei Flüge vom Frankfurter Flughafen in die von Unruhen erschütterte ägyptische Hauptstadt Kairo gestrichen. Betroffen sei jeweils ein Flug von Lufthansa und Egypt Air, teilte der Flughafenbetreiber Fraport mit. Auch die Rückflüge fielen entsprechend aus.

Ein Sprecher der Lufthansa sagte, ein Flug von München nach Kairo sei am Sonntagmorgen planmäßig gestartet. Die Maschine solle auch wieder im Laufe des Tages zurückkehren. Am Samstag waren beide Lufthansa-Flüge nach Ägypten ausgefallen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebensbedrohliche Attacke im Hotel: Mann lebensgefährlich verletzt
Lebensbedrohlicher Angriff in Höchst im Odenwald in der Nähe von Darmstadt: Unbekannte dringen in Hotel ein und stechen auf zwei Männer ein.
Lebensbedrohliche Attacke im Hotel: Mann lebensgefährlich verletzt
Tagesschau-Wetter mit doppelter Peinlich-Panne - Österreicher spotten
Peinliche Panne bei der ARD-Tagesschau! In einem Beitrag mit dem Titel „Schneechaos im Osten Österreichs“ wird plötzlich über eine ganz andere Region berichtet. Doch es …
Tagesschau-Wetter mit doppelter Peinlich-Panne - Österreicher spotten
DPD-Bote lässt sich selbst ins Haus – und erschreckt junge Frau 
Ein DPD-Paketbote hat den Servicegedanken zu weit getrieben und einer jungen Mutter einen riesigen Schreck eingejagt.
DPD-Bote lässt sich selbst ins Haus – und erschreckt junge Frau 
Fritz von Weizsäcker bei Rede erstochen: Zeugen berichten von dramatischen Szenen - neue Details zum Täter
In Berlin hat ein Mann einen Redner in einer Klinik während des Vortrags mit einem Messer erstochen. Das Opfer ist der Sohn des Ex-Bundespräsidenten Richard von …
Fritz von Weizsäcker bei Rede erstochen: Zeugen berichten von dramatischen Szenen - neue Details zum Täter

Kommentare