+
Eine Maschine der EgyptAir auf dem Flughafen von Kairo. Foto: Khaled Elfiqi

Laut Kreisen in Kairo

Ägyptische Passagiermaschine abgestürzt

Kairo - Das vermisste ägyptische Passagierflugzeug ist Kreisen in Kairo zufolge abgestürzt.

Dies hätten erste Suchergebnisse ergeben, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus Kreisen des Luftfahrministeriums in der ägyptischen Hauptstadt. Die Absturzursache sei noch völlig unklar. Was wir zum Absturz der Maschine MS804 bislang wissen und was nicht.

Es könne sich sowohl um technisches Versagen wie auch einen Terroranschlag gehandelt haben. Das Flugzeug der Airline Egyptair war am Mittwochabend mit Menschen an Bord von Paris aus nach Kairo gestartet. Der Kontakt brach nach Angaben der Fluggesellschaft 280 Kilometer vor dem ägyptischen Festland ab.

Nach Egyptair-Angaben gab die Passagiermaschine ein automatisches Notsignal ab. Rettungskräfte des ägyptischen Militärs hätten das Signal um 4:26 Uhr Ortszeit erhalten.

Bleiben Sie in unserem News-Ticker zum Absturz der Egypt-Air-Maschine MS804 auf dem Laufenden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seil als Falle für Fahrradfahrer gespannt - dahinter steckt ein perfider Plan
Unbekannte Täter haben ein Seil gespannt, um Fahrradfahrer zu Fall zu bringen und anschließend auszurauben. Nun wurde erneut eine solche Konstruktion gefunden. Die …
Seil als Falle für Fahrradfahrer gespannt - dahinter steckt ein perfider Plan
Fünf Tote bei schrecklichen Autounfällen - Insassen sterben in brennendem Ferrari F430
Bei drei schweren Unfällen innerhalb weniger Stunden haben am Sonntag fünf Autofahrer ihr Leben verloren. Drei kamen bei Autobränden in den Wracks ihrer Fahrzeuge zu …
Fünf Tote bei schrecklichen Autounfällen - Insassen sterben in brennendem Ferrari F430
Hunde haben Todesurteil schon im Mund - Polizei sucht Tierquäler nach Köder-Fund
Nach dem Fund mehrerer präparierter Hunde-Köder, sucht die Polizei nach dem Täter. Zwei Vierbeiner entgingen dank aufmerksamer Besitzerinnen nur knapp einer Katastrophe, …
Hunde haben Todesurteil schon im Mund - Polizei sucht Tierquäler nach Köder-Fund
Mädchen backt Kekse mit unvorstellbar perverser Zutat für ihre Mitschüler 
Ein Mädchen bot ihren Mitschülern selbst gebackene Kekse an, die eine unvorstellbar perverse Zutat enthielten. Neun Schüler aßen davon. 
Mädchen backt Kekse mit unvorstellbar perverser Zutat für ihre Mitschüler 

Kommentare