Präsidenten Mohammed Mursi.

Ägyptische Polizei verhaftet TV-Moderator

Kairo - Nach einem Aufruf zur Ermordung des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi ist der Eigentümer eines Fernsehsenders am Sonntag festgenommen worden.

Nach seinen monatelangen Attacken gegen Mursi und seine Muslimbruderschaft hatten die Behörden im August Taufik Okaschas Fernsehsender geschlossen und ihn wegen Verhetzung angeklagt. Die Festnahme am Sonntag erfolgte aber wegen einer Reihe von Vorwürfen wie Stromdiebstahl und Ausstellen eines geplatzten Schecks, wie die Polizei mitteilte.

Okascha war einer der beliebtesten Fernsehmoderatoren in der Zeit nach dem Sturz von Präsident Husni Mubarak. In den Wochen vor der Schließung seines Senders stilisierte er sich zum Vorkämpfer gegen die Übermacht der Muslimbruderschaft hoch. Beobachter waren dennoch überrascht über die Festnahme, da die meisten prominenten Ägypter bei ähnlichen Vorwürfen mit einer Geldstrafe davonkommen.

Am Sonntag bestätigten Vertreter des Justizministeriums außerdem die Einleitung eines Verfahrens gegen Mubaraks ehemaligen Ministerpräsidenten Ahmed Schafik wegen Vorwürfen aus seiner Zeit als Minister für zivile Luftfahrt. Der Schritt war bereits vor drei Wochen durchgedrungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Argentinien: Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Argentinien: Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Experten mahnen: Dicke Mutter, dickes Baby, dickes Kind
Dass werdende Mütter tunlichst nicht rauchen sollten, um ihr Kind nicht zu gefährden, gilt als Binse. Wie schlecht Übergewicht der Mutter sein kann, wird erst nach und …
Experten mahnen: Dicke Mutter, dickes Baby, dickes Kind

Kommentare