Präsidenten Mohammed Mursi.

Ägyptische Polizei verhaftet TV-Moderator

Kairo - Nach einem Aufruf zur Ermordung des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi ist der Eigentümer eines Fernsehsenders am Sonntag festgenommen worden.

Nach seinen monatelangen Attacken gegen Mursi und seine Muslimbruderschaft hatten die Behörden im August Taufik Okaschas Fernsehsender geschlossen und ihn wegen Verhetzung angeklagt. Die Festnahme am Sonntag erfolgte aber wegen einer Reihe von Vorwürfen wie Stromdiebstahl und Ausstellen eines geplatzten Schecks, wie die Polizei mitteilte.

Okascha war einer der beliebtesten Fernsehmoderatoren in der Zeit nach dem Sturz von Präsident Husni Mubarak. In den Wochen vor der Schließung seines Senders stilisierte er sich zum Vorkämpfer gegen die Übermacht der Muslimbruderschaft hoch. Beobachter waren dennoch überrascht über die Festnahme, da die meisten prominenten Ägypter bei ähnlichen Vorwürfen mit einer Geldstrafe davonkommen.

Am Sonntag bestätigten Vertreter des Justizministeriums außerdem die Einleitung eines Verfahrens gegen Mubaraks ehemaligen Ministerpräsidenten Ahmed Schafik wegen Vorwürfen aus seiner Zeit als Minister für zivile Luftfahrt. Der Schritt war bereits vor drei Wochen durchgedrungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare