Auf Flug von Kairo nach New York

Bombendrohung: Flugzeug muss landen

Glasgow - Ein ägyptisches Flugzeug ist außerplanmäßig in Glasgow gelandet. In dem Flieger war zuvor eine Bombendrohung gefunden worden. Alle Passagiere sind in Sicherheit.

Ein Flugzeug der Linie Egyptair ist auf dem Weg von Kairo nach New York am Samstag nach Glasgow zu einer außerplanmäßigen Landung umgeleitet worden. Alle 326 Passagiere seien in Sicherheit, es gebe keine Verletzten, teilte die Polizei mit.

Sie bestätigte zugleich die Aussage eines Mitarbeiters der Fluggesellschaft, eine Passagierin habe während des Fluges auf der Toilette eine Bombendrohung gefunden. Sie habe die Besatzung alarmiert, die daraufhin um eine Landeerlaubnis bat. Die Boeing 777 sei sicher auf der Landebahn zum Stehen gekommen. Die schottische Polizei sei vor Ort und ermittle.

Nach der Landung wurden das Flugzeug, alle Koffer und die Passagiere durchsucht. Alle, die an Bord waren, würden nun vernommen, hieß es. Auswirkungen auf den sonstigen Flugverkehr gab es nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Photo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare