+
Der Japaner Jirouemon Kimura ist älteste Mensch der Welt

Alles Gute! Ältester Mann der Welt feiert

Tokio - Der Japaner Jirouemon Kimura, der älteste Mann der Welt, hat am Donnerstag seinen 115. Geburtstag gefeiert. Mittlerweile ist der Appetit sein Lebenselixier.

Kimura verbringe zwar inzwischen mehr Zeit im Bett als auf den Beinen, erfreut sich aber noch immer eines guten Appetits, schrieb die japanische Zeitung “Mainichi Shimbun“. Die drei Mahlzeiten am Tag esse er gern im Kreise seiner Familie in seinem Haus in Kyotango im Westen des Inselreiches. Kimura arbeitete 38 Jahre lang in einer Post, bevor er nach seiner Pensionierung als Bauer weiterarbeitete. Bis er 90 wurde sah man den rüstigen Senior auf dem Felde arbeiten.

Oma-Olympia: Höher, schneller und älter!

Oma-Olympia: Höher, schneller und älter!

Kimura hat eine Riesen-Kinderschar um sich gesammelt. Neben seinen eigenen sieben Kinder, von denen zwei bereits gestorben sind, zählt der Japaner 14 Enkel, 25 Urenkel und 13 Ur-Urenkel, hieß es.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare