Ältester Mensch Japans gestorben

Tokio - Die älteste Frau Japans ist tot. Im seligen Alter von 115 Jahren ist die 1896 geborene Chiyono Hasegawa gestorben. Nun ist der älteste Mann der Welt "Spitzenreiter" in Japan.

Der älteste Mensch Japans ist im Alter von 115 Jahren gestorben. Die am 20. November 1896 geborene Chiyono Hasegawa starb am Freitag in einem Pflegeheim im Süden des Landes, wie die Einrichtung bestätigte. Nähere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Die älteste Person in Japan ist nun ein Mann, der 114 Jahre alte Jirouemon Kimura, der am 19. April 1897 geboren wurde. Er wird vom Guiness-Buch der Rekorde als ältester Mann der Welt geführt. Der älteste Mensch der Welt ist demnach die 115-jährige Besse Cooper aus Monroe im US-Staat Georgia, die am 26. August 1896 zur Welt kam.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare