+
Maria Gomes Valentim (Archivbild) ist kurz vor ihrem 115. Geburtstag gestorben.

Ältester Mensch der Welt mit 114 Jahren gestorben

Sao Paulo - Eine vom Guiness-Buch der Rekorde als ältester Mensch der Welt geführte Brasilianerin ist kurz vor ihrem 115. Geburtstag gestorben.

Maria Gomes Valentim starb am Dienstagmorgen in der südostbrasilianischen Stadt Carangola. Als Todesursache nannte ein Sprecher des dortigen Seniorenheims multiples Organversagen.

Das Guinessbuch der Rekorde hatte Valentim am 18. Mai zum ältesten Menschen der Welt erklärt. Die Brasilianerin wurde am 9. Juli 1896 in Carangola geboren, wo sie bis zu ihrem Tod lebte. Ihr Mann Joao, den sie 1913 heiratete, starb 1946.

Valentim hinterlässt vier Enkelkinder, sieben Urenkel und fünf Ururenkel.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare