Ärger am Muttertag

Mama holt betrunkenen Sohn von der Polizei ab

Peine - Kein schönes Geschenk zum Muttertag: Eine Frau musste wegen ihres 24-jährigen Sohnes gleich zwei Mal auf der Polizeiwache im niedersächsischen Edemissen erscheinen.

Die Beamten alarmierten sie, weil der junge Mann erheblich betrunken auf der Dorfstraße randaliert hatte. Doch der Frau gelang es nicht, ihren Sprössling nach Hause zu bugsieren.

„Leider war der Mann nicht einsichtig und gab auch in Mutters Auto keine Ruhe“, hieß es am Sonntag im Bericht der Polizei. Der 24-Jährige kam deswegen über Nacht in eine Zelle in Gewahrsam. Noch immer verkatert wurde er dann am Muttertagsmorgen von seiner Mama abgeholt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Am Sonntagabend hat es in der englischen Stadt Leicester eine Explosion gegeben. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Gebiet zu meiden.
Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?

Kommentare