+
Ein Mann sei in der Nacht zum Montag mit einem Kanister Benzin und einer Axt in die gut besuchte Gaststätte in Elmshorn gestürmt, habe den Sprit verschüttet und angezündet, sagte ein Polizeisprecher.

Brutale Attacke auf türkischen Kulturverein: 16 Verletzte

Elmshorn - Brutale Attacke: Aus Ärger über dauernden Lärm soll ein 41-Jähriger einen türkischen Kulturverein in Schleswig-Holstein in Brand gesetzt und 16 Menschen verletzt haben.

Der Mann sei in der Nacht zum Montag mit einem Kanister Benzin und einer Axt in die gut besuchte Gaststätte in Elmshorn gestürmt, habe den Sprit verschüttet und angezündet, sagte ein Polizeisprecher. “Es hat aber definitiv keinen politischen Hintergrund.“ Der Brandstifter wurde kurz nach der Tat festgenommen. Der 41-Jährige, der neben dem Kulturverein wohne, fühle sich seit Monaten von dem Lärm aus der Gaststätte belästigt. “Er hat mehrfach schon Anzeigen gestellt“, sagte der Sprecher.

Im vergangenen Jahr habe es eine Schlägerei zwischen ihm und Gästen des Kulturvereins gegeben. Die 16 Verletzten zogen sich Rauchvergiftungen zu, nach Polizeiangaben musste aber keiner von ihnen ins Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar. Gegen den 41-Jährigen laufen nun Ermittlungen wegen Brandstiftung, berichtete der Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare