+
Ein Mann sei in der Nacht zum Montag mit einem Kanister Benzin und einer Axt in die gut besuchte Gaststätte in Elmshorn gestürmt, habe den Sprit verschüttet und angezündet, sagte ein Polizeisprecher.

Brutale Attacke auf türkischen Kulturverein: 16 Verletzte

Elmshorn - Brutale Attacke: Aus Ärger über dauernden Lärm soll ein 41-Jähriger einen türkischen Kulturverein in Schleswig-Holstein in Brand gesetzt und 16 Menschen verletzt haben.

Der Mann sei in der Nacht zum Montag mit einem Kanister Benzin und einer Axt in die gut besuchte Gaststätte in Elmshorn gestürmt, habe den Sprit verschüttet und angezündet, sagte ein Polizeisprecher. “Es hat aber definitiv keinen politischen Hintergrund.“ Der Brandstifter wurde kurz nach der Tat festgenommen. Der 41-Jährige, der neben dem Kulturverein wohne, fühle sich seit Monaten von dem Lärm aus der Gaststätte belästigt. “Er hat mehrfach schon Anzeigen gestellt“, sagte der Sprecher.

Im vergangenen Jahr habe es eine Schlägerei zwischen ihm und Gästen des Kulturvereins gegeben. Die 16 Verletzten zogen sich Rauchvergiftungen zu, nach Polizeiangaben musste aber keiner von ihnen ins Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar. Gegen den 41-Jährigen laufen nun Ermittlungen wegen Brandstiftung, berichtete der Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Hatun Sürücü wurde vor mehr als zwölf Jahren von ihrem jüngeren Bruder in Berlin erschossen. In Istanbul wird nun ein Urteil gegen die beiden älteren Brüder erwartet. …
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Seewiesen (dpa) - Geckos können ihre Rufe an die Geräusche ihrer Umgebung anpassen. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Ornithologie im oberbayerischen Seewiesen …
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet
Erst kam die Hitze, dann das Unwetter: Gewitter haben in Teilen Deutschlands die schwül-warme Luft verdrängt. Größere Schäden blieben zunächst aus. Die Nacht forderte …
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Kommentare