Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

OP im Klinikum Köln

Ärzte entfernen 14-Kilo-Eierstock-Tumor

Köln - Im Klinikum Köln wurde einer Frau in einer dreistündigen Operation ein 14 Kilo schwerer Eierstock-Tumor entfernt. Er hatte den kompletten Bauchraum ausgefüllt und andere Organe verdrängt.

Ein OP-Team der Uniklinik Köln hat bei einer Frau einen 14 Kilogramm schweren Eierstock-Tumor entfernt. Die etwa dreistündige Operation sei im Ganzen ohne Komplikationen verlaufen, teilte die Klinik am Mittwoch mit. Der gutartige Tumor hatte den kompletten Bauchraum ausgefüllt und sogar andere Organe verdrängt. Mit seinen 14,3 Kilo Gewicht und etwa 60 Zentimetern Durchmesser war es der bislang größte Eierstock-Tumor der in Köln entfernt wurde. Der Patientin ging es laut Uniklinik nach der Operation recht schnell wieder besser. Sie werde das Krankenhaus voraussichtlich in den nächsten Tagen verlassen können.

Der mit 18 Kilogramm bislang bundesweit schwerste entfernte Tumor wurde nach Angaben der Kölner Klinik im Jahr 2009 in Berlin entnommen. Damals hatten Ärzte eine 35-jährige Frau aus Saudi-Arabien operiert. Nach fünf Operationen waren der Mutter von drei Kindern nicht nur der Knochentumor, sondern auch ein Teil des Beckens und die rechte Hüfte entfernt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto kracht unter Lkw - Mindestens ein Toter bei Unfall auf A38
Bei einem Unfall auf der Autobahn 38 in Thüringen ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.
Auto kracht unter Lkw - Mindestens ein Toter bei Unfall auf A38
Nach Messerattacke an Gesamtschule Lünen: 15-Jähriger gesteht die Tat bei Festnahme
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Nach Messerattacke an Gesamtschule Lünen: 15-Jähriger gesteht die Tat bei Festnahme
Mann fährt in Fußgängergruppe - drei Kinder schwer verletzt
Ein Autofahrer ist in Thüringen in eine Gruppe von Fußgängern gefahren. Drei Kinder wurden dabei schwer verletzt.
Mann fährt in Fußgängergruppe - drei Kinder schwer verletzt
Polizei nimmt vier Rechtsextreme bei Razzia im Lahn-Dill-Kreis fest
Der Polizei gelang es, bei einer Razzia im Lahn-Dill-Kreis vier Rechtsextreme festzunehmen. Sie wurden beschuldigt, eine kriminelle Vereinigung mit rund 100 Anhängern …
Polizei nimmt vier Rechtsextreme bei Razzia im Lahn-Dill-Kreis fest

Kommentare