+

Aus dem Bauch einer Bulgarin

Ärzte entfernen 23 Kilogramm schweren Tumor

Sofia - Ärzte haben einer Patientin in Bulgarien am Montag eine 23 Kilogramm schwere Geschwulst aus dem Bauch entfernt.

Er habe so etwas im Laufe seiner langen Karriere noch nicht gesehen, zitierte das Universitätskrankenhaus in Sofia den Chirurgen Boschidar Slawtschew in einer Erklärung. Die 67-jährige Patientin wusste den Angaben zufolge seit 20 Jahren von dem Tumor, hatte aber Angst vor einer Operation.

Wegen Komplikationen nach einer Grippe mit hohem Fieber kam sie nun ins Krankenhaus. Dort stellten die Ärzte fest, dass der Tumor von der Größe eines sechs- bis siebenjährigen Kinds auf lebenswichtige Organe drückte. So entfernten drei Chirurgen der Frau am Montag in einer mehr als dreistündigen Operation die Geschwulst. Dabei verlor die Patientin ein Drittel ihres Gewichts.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare