+
Deutsche Ärzte-Fachgesellschaften raten zu einer Entnahme der Silikonkissen

Ärzte raten zur Entfernung der Billig-Brustimplantate

Berlin - Im Skandal um die umstrittenen Brustimplantate der französischen Firma PIP raten deutsche Ärzte-Fachgesellschaften zu einer Entnahme der Silikonkissen.

Lesen Sie dazu:

Billig-Brustimplantate: Gegenoffensive

„Wir raten zu einer Entfernung ohne Eile, wie es bereits die französische Expertenkommission empfohlen hat“, teilten die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen, die Deutsche Gesellschaft für Senologie und die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe am Montag mit.

Sie verwiesen auf die Gefahr eines Risses der Implantate. Zudem sei noch ungeklärt, ob und wie giftig das verwendete Silikon sei. Die Ärzte forderten strengere Regeln für die Zulassung von Medizinprodukten und eine strengere Überwachung.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Darmstadt - Die Mars-Sonde "Schiaparelli" ist im vergangenen Oktober abgestürzt. Die erste kontrollierte Landung auf dem Nachbarplaneten Geschichte. Nun scheint der …
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt

Kommentare