Affe Hausdach
+
Einer der ausgebrochenen Affen auf einem Hausdach.

Tierischer Ausbruch

Die Affen sind los: Zwei Tiere türmen aus Tierpark - Polizei greift zu überraschender Methode

  • vonJulia Schöneseiffen
    schließen

Zwei Affen türmten Sonntagabend aus einem Tierpark. Die beiden wollten wohl die Umgebung erkunden.

Friesoythe - Am Sonntag wurde die Polizei Friesoythe in Niedersachsen zu einem außergewöhnlichen Einsatz gerufen. Die Polizei berichtet, dass gegen 18:30 Uhr ein Bürger den Notruf wählte. Er berichtete von einem Affen, den er auf der Thüler Kirchstraße gesehen habe. Die eintreffenden Beamten fanden an der beschriebene Stelle tatsächlich einen Affen vor. Doch nicht nur einen, sondern sogar zwei der Tiere waren aus einem Tierpark ausgebrochen.

Die beiden Affen waren aus dem in der Nähe liegenden Tier- und Freizeitpark Thüle getürmt und turnten auf Bäumen und Hausdächern herum. Das Einfangen der Affen stellte sich als unmöglich dar und auch die Verwendung eines Betäubungsgewehr erschien ungünstig. Daher griff die Polizei zu einer leichten Methode - abwarten. Sie sperrte die umliegende Gegend ab und wartete. Und tatsächlich, als die Affen hungrig wurden, kehrten sie selbstständig zurück in ihr Gehege. Nach zwei Stunden konnte der Straßenverkehr wieder frei gegeben werden. Eine Gefährdung für Aussenstehende, mit Ausnahme einer Gefährdung für den Straßenverkehr, war zu keinem Zeitpunkt gegeben, so die Polizei.

Neugierige Affen wieder wohlbehalten in ihrem Gehege

Einer der Affen hatte es sich auf einem Vogelhäuschen gemütlich gemacht.

Eine Sprecherin des Tierparks erklärte, dass es sich um rund ein Jahr alte Berberaffen gehandelt hat. Die Beiden seien neugierig gewesen und erkundeten spielerisch die Umgebung. Laut Polizei war vermutlich der Stromzaun ihres Geheges defekt gewesen. „Wir vermuten, dass die beiden so wild getobt hatten, dass sie mit einem Ast die Stromzufuhr kappten und lahm gelegt hatten“, erklärt der Tierpark Thüle. Während die zwei Affen neugierig Friesoythe erkundeten, blieben die anderen 20 Affen brav in ihrem Gehege. Den beiden Ausreißern gehe es aber sehr gut und beide seien putzmunter, so die Tierpark-Sprecherin.  Im englischen Birmingham kam es zu einer heldenhaft tierischen Rettung eines Babys. (jsch)

Auch interessant

Kommentare