Afghanistan: NATO-Hubschrauber abgestürzt

Kabul - Ein NATO-Hubschrauber ist nach Angaben der Allianz am Montag im Osten Afghanistans abgestürzt. Die Taliban nehmen für sich in Anspruch, ihn abgeschossen zu haben.

Die Untersuchung der Absturzursache dauere an, teilte die NATO mit. Die Rettungskräfte seien von den Aufständischen beschossen worden, hätten aber bis zum Morgen die Besatzung und die Passagiere sicher in einen nahe gelegenen Stützpunkt gebracht.

Das ist Afghanistan

Das ist Afghanistan

Der Hubschrauber stürzte nach Auskunft eines Sprechers der Provinzverwaltung vor Morgengrauen in der bergigen Region Chapa Dara in der Provinz Kunar ab. Laut seiner Informationen wurde er mit einer Rakete abgeschossen.

Talibansprecher Sabiullah Mudschahid teilte mit, der Hubschrauber habe gerade Soldaten für einen Angriff auf die Aufständischen abgesetzt, als die Rebellen ihn abgeschossen hätten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Bei „Bares für Rares“ werden oftmals skurrile Antiquitäten vertickt. Diesmal ließ das Mitbringsel von Anne (62) im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken.
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich

Kommentare