Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Ist Ku-Klux-Klan verantwortlich?

USA: Afroamerikanerin angezündet

New Orleans - Eine Afroamerikanerin ist im US-Staat Louisiana von drei Männern in Brand gesteckt und dabei schwer verletzt worden.

Das Opfer sei nach ihrem Notruf von Polizeibeamten mit Verbrennungen auf mehr als der Hälfte ihres Körpers vorgefunden worden, sagte Polizeisprecherin Julie Lewis am Montag. Zudem habe die 20-Jährige erklärt, dass die Angreifer die Initialen des Ku-Klux-Klan (KKK) und rassistische Sprüche auf ihr Auto geritzt hätten. Die Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Ihr Zustand ist kritisch.

Den Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall in der Ortschaft Winnsboro. Festgenommen wurde zunächst niemand. Das FBI hat wegen eines möglichen Hassverbrechens Ermittlungen aufgenommen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So mies fühlen sich Kinder in der Großstadt
Wie fühlen sich Kinder und Jugendliche in der Großstadt? Über 1000 Mädchen und Jungen wurden nun in einer Studie dazu befragt. Das Ergebnis sollte viele Mamas und Papas …
So mies fühlen sich Kinder in der Großstadt
Tod beim Bungee-Jumping: 17-Jährige springt zu früh
Weil sie eine Anweisung falsch verstanden hatte, sprang eine 17-Jährige im Urlaub beim Bungee-Jumping ohne gesichertes Seil von einer Brücke und starb.
Tod beim Bungee-Jumping: 17-Jährige springt zu früh
Alles geschönt: Mutiges Model zeigt, wie sie wirklich aussieht
Vor allem auf Instagram propagieren zahlreiche Models und Bloggerinnen ein schier unerreichbares weibliches Schönheitsideal. Doch es gibt eine Gegenbewegung.
Alles geschönt: Mutiges Model zeigt, wie sie wirklich aussieht
Krankenschwester (50) nach Mordserie verurteilt
Mit einer Insulinspritze hat eine Krankenschwester in Kanada acht Patienten ermordet. Das Motiv ihrer Taten werden Angehörige der Toten wohl kaum verstehen.
Krankenschwester (50) nach Mordserie verurteilt

Kommentare