Ermittlungen

AirAsia-Maschine wurde von Co-Piloten geflogen

Jakarta - Die vor einem Monat vor Indonesien abgestürzte AirAsia-Maschine ist Ermittlern zufolge vom Co-Piloten gesteuert worden.

„Der Stellvertreter ist geflogen“, sagte Chef-Ermittler Mardjono Siswosuwarno am Donnerstag. Er betonte, die Maschine sei flugtauglich gewesen, die Ladung habe im Rahmen des Zulässigen gelegen.

Der AirAsia-Airbus war am 28. Dezember auf dem Weg von Surabaya in Indonesien nach Singapur aus bislang ungeklärten Gründen in die Javasee gestürzt. Alle 162 Menschen an Bord kamen ums Leben. Bislang wurden 70 Leichen geborgen. Bei den Arbeiten am Wrack gab es vor allem wegen des Wetters große Schwierigkeiten.

AirAsia: Trauer und Schock bei den Angehörigen

AirAsia: Trauer und Schock bei den Angehörigen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Brisbane - Beim Drehen eines Musik-Videos für die australische Hip-Hop-Band Bliss n Eso ist einer der Schauspieler am Montag erschossen worden. Die Hintergründe sind …
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Indien will alte Züge durch neue deutsche Modelle ersetzen
Neu-Delhi - In Indien will die Regierung nun ihre alten Züge durch neue Wägen aus Deutschland ersetzen. Aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen in den alten Zügen, …
Indien will alte Züge durch neue deutsche Modelle ersetzen
Täter gefasst - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein zunächst Unbekannter eine Straßenbahn gekapert. Nun wurde der Tram-Dieb gefasst.
Täter gefasst - Mann kapert Tram in Wien
Ehepaar stürzt auf vereisten Wegen - Frau stirbt
Suhl - Für eine 61-jährige Winterwanderin kam in der Nacht zum Montag jede Hilfe zu spät. Sie stürzte auf einem schwer zugänglichen Weg und wurde später tot geborgen. …
Ehepaar stürzt auf vereisten Wegen - Frau stirbt

Kommentare