181 Personen an Bord

Airbus schießt über Landebahn hinaus

Paris - Ein Airbus A321 mit 181 Personen an Bord ist bei der Landung in Lyon über die Piste hinausgerutscht und im Morast steckengeblieben.

Die Maschine der Fluggesellschaft Air Méditerranée war aus Agadir in Marokko gekommen und am Freitagabend gegen 21 Uhr gelandet. Die Passagiere und die sieben Besatzungsmitglieder wurden nicht verletzt, wie der Flughafen am Samstag mitteilte. Sieben Passagiere erlitten allerdings einen Schock und wurden medizinisch betreut.

Der Flugverkehr wurde nach einer mehrstündigen Unterbrechung wiederaufgenommen. Über die Ursachen des Unfalls gab es zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Döner bleibt wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Einer der Lieblingssnacks der Deutschen darf bleiben, wie er ist: Ein Verbot von Phosphaten im Dönerfleisch ist im Europaparlament denkbar knapp gescheitert. Essen wir …
Der Döner bleibt wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Tragisches Unglück in Serfaus: Ein deutscher Skifahrer ist in Österreich in einer Lawine ums Leben gekommen. 
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten
Die Kölner Silvesternacht 2015/2016 ist vielen noch in böser Erinnerung. Es kam zu unzähligen Übergriffen. Im Jahr zwei nach den Vorfällen will die Polizei mit 1400 …
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden
Sternschnuppen im Dezember 2017: In der Nacht auf Donnerstag sind am Himmel über Deutschland Geminiden zu sehen. Alle Infos zum Himmelspektakel.
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden

Kommentare