+
Seit Mai 2007 suchen die McCanns unter großer Beteiligung der Öffentlichkeit nach ihrer Tochter.

Bericht bei "Aktenzeichen XY"

Neue Erkenntnisse im Fall Maddie?

Mainz - Jahre nach dem rätselhaften Verschwinden der kleinen Maddie aus einer Ferienanlage in Portugal bittet die Polizei nun auch in Deutschland um Hinweise zu dem Fall.

Die Sendung "Aktenzeichen XY" des ZDF werde der verschwundenen Madeleine McCann am nächsten Mittwoch einen längeren Bericht widmen, hieß es am Donnerstag auf der Homepage der Sendung. Die verzweifelten Eltern von Maddie und die britische Polizei Scotland Yard würden das deutsche Publikum um Mithilfe bitten.

Maddie war am 3. Mai 2007 kurz vor ihrem vierten Geburtstag aus einer Ferienanlage an der portugiesischen Algarve verschwunden, als ihre Eltern beim Essen waren. Seitdem suchen die McCanns unter großer Beteiligung der Öffentlichkeit nach dem Mädchen. Die portugiesische Polizei hatte den Fall nach 14 Monaten zu den Akten gelegt.

Die britischen Ermittler halten es nach eigenen Angaben weiter für möglich, dass das Mädchen noch lebt. Zuletzt hatte es geheißen, es gebe neue Hinweise und Scotland Yard wolle sich nächste Woche in mehreren Ländern an die Öffentlichkeit wenden.

Laut der Internetausgabe der "Bild"-Zeitung könnte eine Spur auch nach Deutschland führen. In der "Aktenzeichen XY"-Sendung sollen demnach Phantombilder zweier Männer gezeigt werden, die offenbar Deutsch sprachen und denen bislang kaum Bedeutung in dem Fall beigemessen wurde. Auch das Ehepaar McCann sei in der Sendung zu Gast.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Ein Brand hat in einem Gewerbegebiet vor den Toren Hamburgs einen Millionenschaden verursacht. Zwei Feuerwehrleute werden bei den Löscharbeiten verletzt. Der Einsatz …
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Dieser Mann lebt in zwei unfassbar unterschiedlichen Welten
Als Kind galt Turoop Losenge im Norden Kenias als schlechter Hirte. Darum haben ihn die Eltern auf die Schule geschickt. Heute ist er Professor. Er lebt in zwei Welten, …
Dieser Mann lebt in zwei unfassbar unterschiedlichen Welten

Kommentare