Al-Kaida-Führer: "Wir sind alle Osama"

Rabat - Der Anführer der Al-Kaida in Nordafrika, Abelmalek Drukdel, ist der Ansicht, dass die Tötung von Osama bin Laden die Wut von Muslimen gegenüber dem Westen weiter schüren wird.

In einer zehnminütigen Audiobotschaft, die am Donnerstag in Internetforen für Dschihadisten veröffentlicht wurde, sagte Drukdel, die Tötung bin Ladens sei Anlass, um “Vergeltung zu schwören und auf Sieg zu bestehen“. “Wir sind alle Osama“, sagte er laut einer Übersetzung der in den USA ansässigen Organisation SITE Monitoring Service, die auf Online-Foren von Dschihadisten spezialisiert ist.

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Die Al-Kaida in Nordafrika soll in den vergangenen Jahren mehrere hundert Menschen getötet haben. Zuletzt intensivierte die Extremistengruppe ihre Anschläge im östlichen Hochland Algeriens. Die Organisation wird auch mit mehreren Entführungen von Ausländern in der Sahara und terroristischen Zwischenfällen in Europa in Verbindung gebracht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Eine Schneise der Verwüstung hat eine Seniorin beim Autowaschen an einer Tankstelle in Bonn hinterlassen. Aber, es war wirklich nur ein Versehen!
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 
Der Zeppelin ist 92 Meter lang und gilt als das größte Luftfahrzeug der Welt: der „Airlander 10“. Das Riesenluftschiff hatte auf einem Flugplatz in Großbritannien einen …
Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen ist eine Frau getötet worden. Ihr kleiner Sohn (10) hatte die Polizei alarmiert. Ein Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen.
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Christbaum im Windkanal: Er kippt schneller als gedacht
Aachen (dpa) - Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.
Christbaum im Windkanal: Er kippt schneller als gedacht

Kommentare