+
Al-Kaida plante offenbar Anschläge unter anderem auch auf das Hotel Ritz in London.

Al-Kaida plante Anschläge in Großbritannien

London - Das Terrornetzwerk Al-Kaida hat offenbar Anschläge auf Ziele in Großbritannien in Betracht gezogen.  Offenbar sollten mehrere prominente Ziele angegriffen werden.

Nach Angaben eines Gewährsmannes aus britischen Sicherheitskreisen am Donnerstag waren das Hotel Ritz in London und die Eliteschule Eton mögliche Ziele. Den Angaben zufolge gab es jedoch keine Hinweise darauf, dass Ziele bereits ausgekundschaftet wurden oder Anschläge unmittelbar bevorstanden.

Lesen sie auch:

Das ist der Nachfolger von Osama bin Laden

Die Informationen stehen im Zusammenhang mit der Tötung des ranghohen Al-Kaida-Führers Fasul Abdullah Mohammed in der vergangenen Woche in Somalia. Er starb in Mogadischu bei dem Versuch, sich einer Routinekontrolle an einem Checkpoint zu entziehen. Der 38-Jährige von den Komoren galt als Drahtzieher hinter Anschlägen auf US-Botschaften in Afrika 1998, bei denen 224 Menschen ums Leben kamen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare