Flugverkehr zwischenzeitlich eingestellt

Entwarnung nach Alarm am Flughafen Tegel

  • Armin T. Linder
    vonArmin T. Linder
    schließen

Berlin - Wegen eines verdächtigen Koffers wurde am Berliner Flughafen Tegel am Samstagmittag der Flugverkehr zwischenzeitlich eingestellt.

Ankommende Flüge würden umgeleitet, sagte ein Sprecher der Flughafengesellschaft. Am Terminal B sei am Samstagvormittag ein herrenloser Koffer entdeckt worden. Spezialisten des Landeskriminalamtes rückten der Polizei zufolge aus, um das Gepäckstück zu untersuchen. Das Terminal wurde geräumt und abgesperrt.

Auch der öffentliche Nahverkehr war beeinträchtigt. Ankommende Flüge würden auf andere Flughäfen in Norddeutschland umgeleitet, sagte der Sprecher der Flughafengesellschaft. Auch der Berliner Airport Schönefeld habe noch freie Kapazitäten.

Um 12.19 Uhr folgte die Nachricht: Der Flugverkehr ist wieder angelaufen. Der verdächtige Koffer sei harmlos, erklärten die Sprecher.

Hier können Sie den Gang der Nachricht bei Twitter verfolgen.

dpa/lin

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wollte zum Gardasee: Vermisste Miriam (17) aufgetaucht - Jetzt ist klar, warum sich nicht meldete
Die Suche nach der 17-jährigen Miriam aus Cottbus hat ein positives Ende genommen. Die Jugendliche ist wohlauf. Inzwischen ist auch klar, warum sie sich nicht gemeldet …
Wollte zum Gardasee: Vermisste Miriam (17) aufgetaucht - Jetzt ist klar, warum sich nicht meldete
Corona in Deutschland: Erneut mehr als 1000 Fälle in Deutschland
Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland ist weiterhin hoch. Zum dritten Mal nacheinander wird die Schwelle von 1000 Fällen überschritten.
Corona in Deutschland: Erneut mehr als 1000 Fälle in Deutschland
Ein Toter bei Kollision von Kleinfliegern
Zwei Kleinflugzeuge stoßen in Schwaben bei klarem Himmel zusammen. Einer der Flieger kann landen - der andere stürzt ab. Nach dem Einsatz der Rettungskräfte beginnt die …
Ein Toter bei Kollision von Kleinfliegern
Kleinflieger nach Kollision in Schwaben abgestürzt
Zwei Kleinflugzeuge stoßen in Schwaben bei klarem Himmel zusammen. Einer der Flieger kann landen - der andere stürzt ab.
Kleinflieger nach Kollision in Schwaben abgestürzt

Kommentare