+
An der Virginia-Tech-Universität kam es 2007 zu einem blutigen Amoklauf.

Vier Jahre nach Amoklauf: Neuer Alarm an Uni

Washington - Alarm an der Universität Virginia Tech: Viereinhalb Jahre nach dem Amoklauf eines Studenten mit 33 Toten haben Berichte über einen angeblich bewaffneten Mann auf dem Campus einer Hochschule in Blacksburg Angst ausgelöst.

Das Gelände wurde vorsorglich abgeriegelt, die Schulleitung rief Studenten und Lehrpersonal auf, in den Zimmern zu bleiben und die Türen zu schließen. Die Polizei fand aber zunächst nichts Verdächtiges, wie es auf einer Pressekonferenz hieß. Zurzeit ist Sommerpause an der Uni im US-Bundesstaat Virginia, es finden aber einige Ferienkurse statt.

Laut Webseite der technischen Hochschule berichteten drei junge Leute, sie hätten einen Mann gesehen, der möglicherweise eine unter einem Tuch versteckte Handfeuerwaffe bei sich getragen habe. Im April 2007 hatte ein 23-jähriger Student auf dem Campus 32 Kommilitonen und Lehrer erschossen. Anschließend tötete er sich selbst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare