+
Wer beim Fahren mit dem Smartphone hantiert, geht ein hohes Risiko ein. Foto: Sebastian Gollnow

Lieblingsmotiv Sonnenuntergang

Alarmierend viele Autofahrer fotografieren beim Fahren

Wien (dpa) - Sonnenuntergang, Tiere, Unfälle: Jeder zweite Autofahrer unter 30 Jahren fotografiert während des Fahrens schon mal mit der Handykamera. Das hat eine alarmierende Umfrage unter Österreichern ergeben.

Auch die Älteren greifen demnach gerne zu, um Schnappschüsse zu machen, auch von Unfallszenen. Dies berichtete der österreichische Autobahnbetreiber Asfinag und stützte sich auf eine repräsentative Studie. Insgesamt habe jeder dritte Autofahrer gesagt, er habe bereits am Steuer sitzend fotografiert oder gefilmt.

Besonders beliebt sind nach der Umfrage des Ifes-Instituts Naturereignisse. 19 Prozent der gut 1000 Befragten drückten dabei während des Fahrens schon mal auf den Auslöser. 14 Prozent knipsten Tiere und Landschaften, neun Prozent schöne Autos.

"Ablenkung ist die häufigste Ursache von tödlichen Unfällen auf Autobahnen", warnte der Geschäftsführer von Asfinag, Stefan Siegele. "Wer während der Fahrt mit dem Handy sogar fotografiert oder filmt, geht ein enormes Risiko ein."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Harley-Fahrer macht seine Garage auf - und erlebt den Schock seines Lebens
Ein Harley-Fahrer macht seine Garage in der Nähe von Kassel auf - und erlebt den Schock seines Lebens!
Ein Harley-Fahrer macht seine Garage auf - und erlebt den Schock seines Lebens
Irrer treibt Unwesen im Wald: Was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos
Ein Mountainbiker fährt durch den Wald - was er dort findet, macht fassungslos.
Irrer treibt Unwesen im Wald: Was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos
Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich
Frankfurt: Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich!
Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich
Vier Tote nach Schüssen im US-Bundesstaat Maryland
Aberdeen (dpa) - Eine Frau hat im US-Bundesstaat Maryland das Feuer eröffnet und drei Menschen getötet. Die 26 Jahre alte mutmaßliche Täterin fügte sich anschließend …
Vier Tote nach Schüssen im US-Bundesstaat Maryland

Kommentare