Unfall nach Party

24-Jähriger überlebt Sturz in 15 Meter Tiefe

Albstadt - Ein 24-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag einen Sturz in 15 Meter Tiefe überlebt und kam mit einem Unterschenkelbruch davon.

Der junge Mann war in Albstadt in Baden-Württemberg unterwegs und sei offensichtlich nicht ortskundig gewesen, teilte die Polizei mit. Nach einer Party habe er auf dem Weg zum Bahnhof eine Abkürzung gesucht. Er sprang über eine Leitplanke, stürzte einen Steilhang hinunter und blieb an einem Baum hängen. Glücklicherweise hatte er noch sein Handy dabei, mit dem er sich selbst Hilfe rufen konnte. Feuerwehr und Bergwacht befreiten den jungen Mann nach mehr als einer Stunde aus seiner misslichen Lage.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Kommentare