+
Witziges "Werbe"-Plakat.

"Kolumbianische Woche"

Aldi-Kokain: So witzig lästert das Netz

Berlin - Jede Menge Stoff für Lästereien: In einer Aldi-Filiale in Berlin haben Ermittler 140 Kilogramm Kokain entdeckt. Die "Kolumbianische Woche" ist ausgerufen, Twitter & Co. überschlagen sich mit Spott.

Aldi

Die "Kolumbianische Woche" wird auf einem "Werbe"-Plakat ausgerufen. Kokain gibt es in der XXL-Familienpackung. Natürlich darf auch alles drum herum für den fleißigen Schnupfer nicht fehlen: Bastelsatz, Dosierer und Spiegel. Was dahinter steckt: In einer Berliner Aldi-Filiale haben Ermittler 140 Kilogramm Koks gefunden, sauber verpackt in Bananenkisten - das bietet natürlich jede Menge Stoff für Lästereien im Netz.

Bei Twitter überschlagen sich die bösen Sprüche. Pappklappe ätzt zum Beispiel: "Eben in der ALDI-Kundenzentrale angerufen. Wurde in die Warteschleife verlegt. Toller Song dieses "Cocaine" von J.J. Cale." Oder Mafiakiller: "Kiste Bananen bei ALDI gekauft - war kein KOKS drin - zum ALDI gefahren - habe mich beschwert - Kiste umgetauscht."

Auch die Facebook-Seite von Aldi-Süd bleibt nicht von den Spaßbolden verschont. Ulle Smi kommentiert kurz und knackig: "Aldi Gmbh & KOKAg?" Oder Crystal Mett: "hallo aldi, ich würde gerne demnächst eine fette party schmeißen und hätte dazu gerne 2 kisten bananen... wieviel kosten die denn bei euch?" Und etliche interessiert natürlich nur eins: "Habt ihr noch Koks?"

Tja, wer den Schaden hat...

Kokain: Neben Aldi noch andere Lebensmittelkette betroffen?

Der Postillon gibt auch noch seinen Senf dazu. "Rätselhafter Fall: Mehrere Berliner Junkies wegen Bananen in den Atemwegen behandelt."

Es wird spekuliert, dass noch eine andere Lebensmittelkette Opfer von dreisten Schmugglern geworden ist. Man darf gespannt sein, wen die"Kolumbianischen Wochen" also noch treffen könnten.

kg

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gedenken an die Opfer des Amatrice-Erdbebens
Rom (dpa) - Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Italien mit fast 300 Toten haben die Bewohner der besonders betroffenen Stadt Amatrice mit einem Fackelzug der …
Gedenken an die Opfer des Amatrice-Erdbebens
Deutsche nach Bergsturz in der Schweiz vermisst
Bondo (dpa) - Nach einem riesigen Bergsturz im Schweizer Kanton Graubünden werden acht Menschen vermisst, darunter nach Angaben der Kantonspolizei auch Deutsche und …
Deutsche nach Bergsturz in der Schweiz vermisst
Auto gerät in Geschäftsstraße: Frau tot, sechs Verletzte
Mit hohem Tempo rast ein Autofahrer durch eine Geschäftsstraße. Eine Frau kommt ums Leben, ihre Tochter wird lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer hatte wohl …
Auto gerät in Geschäftsstraße: Frau tot, sechs Verletzte
Bergrutsch in der Schweiz: Deutsche unter acht Vermissten 
Nach einem Bergrutsch im Südosten der Schweiz werden acht Menschen vermisst, darunter auch Deutsche.
Bergrutsch in der Schweiz: Deutsche unter acht Vermissten 

Kommentare