Aldi
+
Witziges "Werbe"-Plakat.

"Kolumbianische Woche"

Aldi-Kokain: So witzig lästert das Netz

Berlin - Jede Menge Stoff für Lästereien: In einer Aldi-Filiale in Berlin haben Ermittler 140 Kilogramm Kokain entdeckt. Die "Kolumbianische Woche" ist ausgerufen, Twitter & Co. überschlagen sich mit Spott.

Aldi

Die "Kolumbianische Woche" wird auf einem "Werbe"-Plakat ausgerufen. Kokain gibt es in der XXL-Familienpackung. Natürlich darf auch alles drum herum für den fleißigen Schnupfer nicht fehlen: Bastelsatz, Dosierer und Spiegel. Was dahinter steckt: In einer Berliner Aldi-Filiale haben Ermittler 140 Kilogramm Koks gefunden, sauber verpackt in Bananenkisten - das bietet natürlich jede Menge Stoff für Lästereien im Netz.

Bei Twitter überschlagen sich die bösen Sprüche. Pappklappe ätzt zum Beispiel: "Eben in der ALDI-Kundenzentrale angerufen. Wurde in die Warteschleife verlegt. Toller Song dieses "Cocaine" von J.J. Cale." Oder Mafiakiller: "Kiste Bananen bei ALDI gekauft - war kein KOKS drin - zum ALDI gefahren - habe mich beschwert - Kiste umgetauscht."

Auch die Facebook-Seite von Aldi-Süd bleibt nicht von den Spaßbolden verschont. Ulle Smi kommentiert kurz und knackig: "Aldi Gmbh & KOKAg?" Oder Crystal Mett: "hallo aldi, ich würde gerne demnächst eine fette party schmeißen und hätte dazu gerne 2 kisten bananen... wieviel kosten die denn bei euch?" Und etliche interessiert natürlich nur eins: "Habt ihr noch Koks?"

Tja, wer den Schaden hat...

Kokain: Neben Aldi noch andere Lebensmittelkette betroffen?

Der Postillon gibt auch noch seinen Senf dazu. "Rätselhafter Fall: Mehrere Berliner Junkies wegen Bananen in den Atemwegen behandelt."

Es wird spekuliert, dass noch eine andere Lebensmittelkette Opfer von dreisten Schmugglern geworden ist. Man darf gespannt sein, wen die"Kolumbianischen Wochen" also noch treffen könnten.

kg

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Methan-Leck in der Antarktis entdeckt - Forscher bestürzt: „Unglaublich besorgniserregend“
Im Südpolarmeer haben Forscher ein großes Methan-Leck entdeckt. Sollte die ausgestoßene Gasmenge ansteigen, befürchten Wissenschaftler weitreichende Folgen.
Methan-Leck in der Antarktis entdeckt - Forscher bestürzt: „Unglaublich besorgniserregend“
Beirut-Explosionen: Deutsche Studentin entsetzt - „Heute ist etwas ganz Schreckliches passiert ...“
Nach den verheerenden Explosionen im Hafen von Beirut schildert eine deutsche Studentin, wie sie den schrecklichen Moment erlebt hat. 
Beirut-Explosionen: Deutsche Studentin entsetzt - „Heute ist etwas ganz Schreckliches passiert ...“
Berichterstattung zur Explosion in Beirut: Zuschauer toben wegen ARD und ZDF - „Absolut daneben“
In Beirut (Libanon) ist es am Dienstag zu einer schweren Explosion gekommen. Die Zuschauer der Nachrichtensendungen von ARD und ZDF waren wütend über die …
Berichterstattung zur Explosion in Beirut: Zuschauer toben wegen ARD und ZDF - „Absolut daneben“
Corona im August: RKI über steigende Zahlen beunruhigt - erstmals wieder über 1000 Neuinfektionen an einem Tag
Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus. Das Robert-Koch-Institut (RKI) ist über die aktuelle Entwicklung beunruhigt.
Corona im August: RKI über steigende Zahlen beunruhigt - erstmals wieder über 1000 Neuinfektionen an einem Tag

Kommentare