+
Kunden werden in einem Rückruf von Aldi Nord aufgefordert bestimmte Produkte des Artikels "King's Crown Spargelabschnitte, 314 ml im Glas" zurück in die Filialen zu bringen.

Artikel aus dem Verkauf genommen

Aldi Nord: Rückruf wegen Glassplitter - Discounter warnt vor diesem Spargel

Eine bei Aldi Nord verkaufte Sorte Spargel des Lieferanten "Merkur Aussenhandel" wird zurückgerufen, weil Glassplitter in einem der Gläser gefunden wurden. Kunden werden in dem Rückruf aufgefordert entsprechende Artikel in die Filialen zu bringen.

Wie Aldi Nord mitteilt, ruft der Lieferant "Merkur Aussenhandel" den Artikel "King's Crown Spargelabschnitte, 314 ml im Glas" zurück, wie nordbuzz.de* berichtet. In einem der Gläser wurden Glasbruchstücke gefunden, daher könne nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass sich auch in weiteren Gläsern gefährliche Glassplitter befinden könnten. Von einem weiteren Verzehr des Produktes wird in dem öffentlichen Rückruf abgeraten. Stattdessen sollen Kunden entsprechende Spargel-Gläser zurück in die Aldi-Nord-Filialen bringen. Der Kaufpreis wird erstattet.

Rückruf bei Aldi Nord: Glasscherben in Spargel-Gläsern gefunden

Von dem Rückruf bei Aldi Nord betroffen ist das Produkt "King's Crown Spargelabschnitte, 314 ml im Glas" des Lieferanten "Merkur Aussenhandel".

Betroffen vom Rückruf sind die Artikel "King's Crown Spargelabschnitte, 314 ml Glas" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2021 und der auf dem Deckelrand aufgedruckten Charge L0161320180528 3700/01090. Aldi Nord hat entsprechende Artikel im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes aus dem Verkauf genommen.

Aldi Nord ruft Spargel zurück und warnt vor Verzehr 

Betroffene Spargel-Gläser wurden ausschließlich in den Aldi Gesellschaften Beucha, Beverstedt, Greiz, Jarmen, Bad Laasphe, Hann. Münden und Lingen verkauft. Welcher Gesellschaft einzelne Filialen angehören, kann auf der Aldi-Webseite überprüft werden. Für weitere Fragen hat "Merkur Aussenhandel" eine Telefonnummer eingerichtet: 040/33312267 (Mo-Fr, 8-18 Uhr).

Der Tietjensee bei Bremen wurde fast leer gepumpt. Hinter der Aktion steckt ein mysteriöser Fall. Jetzt wurde das Gewässer wieder hergestellt.

Letztes Ryanair-Flugzeug von auf Flughafen in Bremen gelandet - jetzt macht der Standort dicht.

Abi-Party läuft in Bremen völlig aus dem Ruder - am Ende muss die Polizei eingreifen.

Ehepaar fühlt sich von Fahrerin in VW Polo bedrängt - plötzlich steigen beide aus und die Situation eskaliert.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter (30) betrinkt sich hemmungslos und reißt sich Klamotten vom Leib - Notlandung
Der Pilot eines Ferienfliegers sah sich gezwungen, einen außerplanmäßigen Halt einzulegen. Der Grund war eine Frau, die an Board des Fliegers völlig ausgerastet war - …
Mutter (30) betrinkt sich hemmungslos und reißt sich Klamotten vom Leib - Notlandung
Bei seiner Beerdigung: Verstorbener bringt Trauergäste mit Botschaft zum Lachen
Shay Bradley hat sich für seine Beerdigung etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der schwerkranke Ire wollte seine Trauergäste erheitern. Das gelang ihm perfekt.
Bei seiner Beerdigung: Verstorbener bringt Trauergäste mit Botschaft zum Lachen
Goldener BMW: Polizei entdeckt Protz-Karre und greift durch
Alles andere als glänzend, fand die Polizei in Düsseldorf (NRW) einen SUV. Der BMW war nämlich mit einer goldenen Folie bezogen und fiel den Beamten sofort ins Auge.
Goldener BMW: Polizei entdeckt Protz-Karre und greift durch
Horror-Unfall auf A81: Fels stürzt auf Autobahn - Porsche-Fahrer tot
Der Porschefahrer auf der Autobahn A81 nahe Villingen-Schwenningen (Baden-Württemberg) hatte keine Chance.
Horror-Unfall auf A81: Fels stürzt auf Autobahn - Porsche-Fahrer tot

Kommentare