+
ESA-Astronaut Alexander Gerst spricht beim 65. Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress (DLRK) in Braunschweig. Foto: Sebastian Gollnow

Eröffnungsrede zum Weltraumkongress

Alexander Gerst: Raumfahrt ist Teamarbeit

Braunschweig - Im Internet hat ESA-Astronaut Alexander Gerst viele Menschen mit seinen Weltraumbildern begeistert und ihnen das All ein wenig näher gebracht.

Er selbst sei trotz der Aufmerksamkeit jedoch nur ein kleiner, gut sichtbarer Teil des Ganzen gewesen. Raumfahrt sei Teamarbeit, sagte Gerst am Dienstag in Braunschweig. "Dahinter steht ein riesiges Team von Leuten, das das alles möglich macht", erklärte er.

Mit seinem Vortrag über seine Zeit auf der Raumstation ISS eröffnete Gerst den dreitägigen Kongress der Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR). Gerst hatte 2014 rund 166 Tage auf der ISS rund 400 Kilometer über der Erde gearbeitet. Derzeit bereitet er sich auf eine zweite Mission vor: 2018 soll er erneut zur ISS fliegen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Der Armdrück-Wettbewerb innerhalb einer argentinischen TV-Show wurde von einem lauten Knacksen unterbrochen. Später war klar: Einer Kandidatin wurde live im TV der Arm …
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein
Manch einer grinst von einem Ohr zum anderen, ein anderer verzieht nur leicht die Mundwinkel nach oben. Was besser ankommt? Kommt ganz drauf an, zeigt eine neue Studie.
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein
Verhängnisvoller Blitzeinschlag: Flugzeug muss umkehren
Auch über den Wolken ist der Mensch nicht sicher vor Naturgewalten: Ein Blitzeinschlag veranlasste einen abgehobenen Airbus dazu, auf schnellstem Wege umzukehren. 
Verhängnisvoller Blitzeinschlag: Flugzeug muss umkehren
Lotto am Mittwoch vom 28.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 28.06.2017. 5 Millionen Euro sind heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 28.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare