+

Leiche mit Tierkadavern abgedeckt

Six-Pack Bier geklaut: Mann bestialisch ermordet

Alfred/Maine - Ein bizarrer Mordfall macht derzeit in den USA Schlagzeilen. Ein schon länger schwelender Nachbarschaftsstreit war vollkommen eskaliert.

Wegen des Mords an seinem Nachbar wurde der 58-jährige Bruce Akers im US-Bundesstaat Maine festgenommen, wie der Portland Press Herald berichtet. Er schlug seinem Opfer mit einer Machete fast den Kopf ab und verbarg den Leichnam dann, indem er verrottende Tierkadaver darüber schichtete. Der Grund des Streits: Sein Opfer wollte ihn zur Rede stellen, nachdem Akers ihm ein Six-Pack Bier geklaut hatte, wie die Associated Press berichtet.  "Der Typ hat mich mit seinem Gejammer einfach nicht in Ruhe gelassen", begründete Akers laut dem Fernsehsender CBS den Mord.

Schon zuvor waren die beiden wohl nicht besonders gut mit einander ausgekommen. Wie CBS weiter berichtet, war Akers immer wieder unberechtigt auf das Grundstück seines Opfers eingedrungen und hatte sogar in seinem Pool gebadet. 

Die Familie des Opfers verständigte die Polizei nachdem er von dem geplanten Gespräch mit Akers nicht mehr zurückkehrte. Er habe geplant, sich zu stellen erklärte der Täter den Behörden."Ich wollte aber noch ein paar Stunden in Freiheit." 

hs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Finder gibt ein Kilo Gold und mehrere Tausende Euro ab
Berlin (dpa) - In einer Mappe unter einem Baum in Berlin hat ein Mann 3500 Euro Bargeld und 22 verschieden große Goldbarren gefunden. Der Finder habe die Wertsachen am …
Finder gibt ein Kilo Gold und mehrere Tausende Euro ab
Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Tief „Alfred“ sorgte für unwetterartige Niederschläge in Teilen Deutschlands. Im Harz ist eine Frau verschwunden, von ihr fehlt weiter jede Spur. Aktuelle Infos finden …
Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen verletzt
Zwei Frauen wollten sich mit einem Mann in der Nacht zum Donnerstag ein bisschen Spaß auf der Terrasse gönnen. Doch der gemeinsame Sex zu dritt endete völlig anders als …
„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen verletzt
33-Jähriger tötet Goldfisch - vier Monate Gefängnis
Nach einem Streit mit seiner Freundin hat ein Mann einen Goldfisch getötet. Keine gute Idee. Für seine Tat muss der 33-Jährige nun hinter Gitter.  
33-Jähriger tötet Goldfisch - vier Monate Gefängnis

Kommentare