Bär Malaysia
1 von 1
Hier ergreift der verletzte Bär die Flucht.

Video sorgt für Empörung

Mit Alien verwechselt: Arbeiter misshandeln Bären

  • schließen

Borneo - Plantagenarbeiter aus Malaysien hielten ein Tier für einen Alien und prügeln darauf ein. Dann entpuppte sich das Geschöpf als seltener Bär - ein Video davon sorgt im Netz für Empörung.

Malaiische Plantagenarbeiter haben vergangene Woche in einem Palmenfeld eine gruslige Entdeckung gemacht. Zwischen den Büschen fanden sie eine nackte Kreatur mit langen Krallen. Die verschreckten Arbeiter hielten das Wesen für einen Alien, einer von ihnen prügelte das Geschöpf mit einem Stock bewusstlos. 

Wie die Bild berichtete, merkten die Arbeiter erst später, dass sie gar kein außerirdisches Lebewesen gefunden hatten. Stattdessen hatten sie auf einen Malaienbären eingeprügelt, ein Vertreter einer äußerst seltenen und vom Aussterben bedrohten Tierart.

Video löst Welle der Empörung aus

Ein Video auf YouTube zeigt, wie das benommene Tier anschließend ins Unterholz flüchtet. Über drei Millionen Menschen haben es bisher angeklickt, viele reagieren entsetzt auf die Grausamkeit. "Das ist einer der Günde, warum ich die menschliche Rasse hasse", schrieb eine Userin.

sr

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Mit Starkregen und Hagel ist Sturmtief "Paul" über das Land gezogen. Vor allem Reisende und Wochenendpendler werden unter den Auswirkungen des Unwetters noch zu leiden …
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer
Schwere Unwetter haben am Donnerstag in Teilen Deutschlands großen Schaden angerichtet. Zwei Menschen starben bei Unfällen durch umgestürzte Bäume. 
Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer
Bilder von den Straßenschäden durch Blow Ups auf der Autobahn A6
Die extreme Hitze hat am Mittwoch auf der Autobahn 6 bei Hockenheim (Baden-Württemberg) im Rhein-Neckar-Kreis die Straße aufplatzen lassen.
Bilder von den Straßenschäden durch Blow Ups auf der Autobahn A6
Bilder vom Prozess gegen den Haribo-Erpresser
Bonn (dpa) - Ein Rentner, der eine Erpressung der Unternehmen Haribo, Lidl und Kaufland versucht haben soll, steht seit Donnerstag in Bonn vor Gericht.
Bilder vom Prozess gegen den Haribo-Erpresser

Kommentare