+
Ein Weihbischof hat sich für seine Alkoholfahrt im Internet entschuldigt.

Alkoholfahrt: Bischof beichtet im Internet

Warschau - Nach einer Alkoholfahrt mit einem Blutalkoholwert von 2,5 Promille hat der polnische Weihbischof Bischof Piotr Jarecki im Internet gebeichtet und sein Amt zur Verfügung gestellt.

 „Man sollte niemals unter Alkoholeinfluss Auto fahren“, gestand der am Samstag ertappte Alkoholsünder auf der Webseite des Warschauer Erzbistums.

Der Bischof entschuldigte sich bei den Gläubigen, deren Vertrauen er enttäuscht habe. „Ich stelle mein Amt als Warschauer Weihbischof dem Heiligen Vater zur Verfügung“, kündigte der 57 Jahre alte Geistliche an, der sich voraussichtlich noch in dieser Woche mit einer Anklage durch die Staatsanwaltschaft rechnen muss. Bei einer Verurteilung wegen der Alkoholfahrt drohen ihm bis zu zwei Jahren Haft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandschutzexperte verteidigt Hochhaus-Räumung in Dortmund
Schon lange gilt ein Wohnkomplex für 800 Menschen in Dortmund als Problemfall - nun wurde er komplett geräumt. Die Eigentümerin hält die Maßnahme für unangemessen. Ein …
Brandschutzexperte verteidigt Hochhaus-Räumung in Dortmund
Gendarmerie des Vatikan vertreibt Obdachlose vom Petersplatz
Die Gendarmerie des Vatikan hat Obdachlose aufgefordert, sich tagsüber vom Petersplatz fern zu halten. In den vergangenen Tagen begann die Gendarmerie daher, die …
Gendarmerie des Vatikan vertreibt Obdachlose vom Petersplatz
Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
An der Ampel eine Kurznachricht tippen? Schon zu Hause anrufen beim Parkplatzsuchen? Viele Autofahrer finden nichts dabei. Der Staat will nun mehr Härte zeigen, um …
Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Ein Privatflugzeug ist bei einer Notlandung auf dem Istanbuler Atatürk-Flughafen von der Piste abgekommen und in Brand geraten.
Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte

Kommentare