+
Castor-Behälter werden am Montag (28.11.2011) in Dannenberg mit einem Verladekran vom Zug auf Tieflader umgeladen.

Alle elf Castor-Behälter auf Lkw verladen

Dannenberg - Der Castor-Transport steht unmittelbar vor seiner letzten Etappe: Die Betreibergesellschaft des Atommüll-Zwischenlagers Gorleben hat bis Montagnachmittag alle elf Behälter verladen.

Die Behälter mit der hoch radioktiven Ladung wurde in Dannenberg von dem aus der Wiederaufbereitungsanlage im französischen La Hague angereisten Sonderzug auf Tieflader verladen. “Das Umsetzen ist technisch abgeschlossen“, bestätigte ein Sprecher der Betreibergesellschaft GNS auf dapd-Anfrage.

Die Lkw müssen jetzt noch etwa zwanzig Kilometer bis Gorleben fahren. Dafür stehen zwei Routen zur Verfügung. Die Polizei begann unterdessen damit, mit einem Großaufgebot die Strecke zu räumen. Direkt vor der Einfahrt ins Zwischenlager in Gorleben besetzten Hunderte Aktivisten die Straße. Die Beamten trugen sie weg.

Die Polizei hat damit begonnen, für den Castor-Transport die letzten etwa zwanzig Kilometer bis ins Atommüll-Zwischenlager Gorleben frei zu räumen. Während der letzte der insgesamt elf hoch radioaktiv beladenen Behälter in Dannenberg vom Sonderzug auf einen Tieflader umgeladen wurde, begann ein Großaufgebot der Polizei damit, die traditionelle Sitzblockade vor der Zufahrt ins Zwischenlager zu räumen. Dort besetzten Hunderte Umweltschützer die Straße. Ein Großaufgebot an Beamten startete damit, die ersten Aktivisten von der Straße wegzutragen. Eine weitere Blockade von Greenpeace auf einer der beiden möglichen Routen war kurz zuvor entfernt worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare