+
Am häufigsten grummeln Alligatoren zur Paarungszeit.

Neue Forschungserkenntnisse

Alligatoren grummeln als Imponiergehabe

Alligatoren signalisieren mit tiefem Grummeln ihren Artgenossen ihre Größe. So könnten viele der oft tödlichen Revierkämpfe durch Einschüchterung von vorneherein vermieden werden

Wien - Für die Studie hatte das Team der Universität Wien um die Kognitionsbiologen Stephan Reber und Tecumseh Fitch die Kopf- und Körperlängen von 43 ausgewachsenen Alligatoren einer Farm in Florida untersucht.

Dabei stellte sich heraus, dass die Art der Rufe, sogenannte "Bellows", ein perfekter Indikator für die Körpergröße war, wie sie im Fachmagazin "Scientific Reports" schreiben.

Bei Alligatoren zählt die Größe

Bei Alligatoren spiele die Körpergröße innerhalb der Gruppe eine wichtige Rolle, hieß es. Weibchen akzeptierten meist nur Partner, die länger sind, als sie selbst. Und größere Tiere setzten sich meist bei Territoriums-Kämpfen durch. Im oft trüben Wasser könnten die Alligatoren die Größe des Artgenossen und Konkurrenten aber optisch nur schwer abschätzen.

Schreie der Tiere gehen "durch Mark und Bein"

Am häufigsten grummeln die Tiere zur Paarungszeit. "Es ist extrem laut, wahnsinnig tief und geht einem durch Mark und Bein", beschrieb Reber der österreichischen Nachrichtenagentur APA gegenüber das Geräusch. Es sei anzunehmen, dass auch die Dinosaurier als Vorfahren der Alligatoren und Krokodile ihren Artgenossen ihre Körpergröße über weite Distanzen durch solche Rufe mitgeteilt hätten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulstreiks an US-High-Schools: Protest gegen Waffengewalt
Am Anfang stand die Wut einer Schülerin, inzwischen ist daraus ein Schulstreik mit 2500 Veranstaltungen geworden. Wieder geht es in den USA um Waffengewalt, landesweit …
Schulstreiks an US-High-Schools: Protest gegen Waffengewalt
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden
Sternschnuppen im April 2018: Am Wochenende sind die Lyriden am Himmel über Deutschland zu sehen. Das müssen Sie zu den Meteoren wissen.
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden
Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?
Vor zwölf Jahren verschwand die 14-Jährige Georgine in der Nähe von Berlin. Nach monatelangen Untersuchungen musste der Fall archiviert werden. Doch jetzt gibt es eine …
Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?
Jogger macht bei Morgenrunde im Park grausigen Fund
Eigentlich wollte ein Jogger in Rom nur seine morgendliche Runde drehen. Dabei machte er aber einen grausigen Fund.
Jogger macht bei Morgenrunde im Park grausigen Fund

Kommentare