Es ging ihm um Macht und Erniedrigung

Altenpfleger quälte Seniorin - Bewährung

Mainz - Wegen Missbrauchs einer 88-Jährigen hat das Amtsgericht Mainz einen Altenpfleger zu 14 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Zudem erteilte das Gericht dem 24-Jährigen ein einjähriges Berufsverbot. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Pfleger die gehbehinderte Frau in einer Seniorenresidenz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) im Sommer 2012 gedemütigt hat. Die Tat habe keine sexuelle Komponente gehabt, es sei dem 24-Jährigen vielmehr um Macht und Erniedrigung gegangen.

Der Angeklagte hatte die Tat bestritten und gesagt, die Frau leide an Demenz und bringe vermutlich Kriegserlebnisse und Realität durcheinander.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Birmingham - Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet und damit eine Notlandung ausgelöst hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre …
Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Ein Pfleger wurde bei der Attacke schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndet mit einem Hubschrauber nach dem 35-Jährigen und prüft mögliche …
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Um weiße Hirsche rankt sich ein Mythos: Wer sie schießt, stirbt kurz darauf. Forscher wollen nun eine Population in Hessen genauer untersuchen.
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen

Kommentare