Viele werden vermisst

Altersheim in Kanada brennt nieder - Tote

Quebec City - Bei einem Brand in einem Altersheim im Osten Kanadas sind drei Menschen ums Leben gekommen. 30 weitere wurden nach Behördenangaben zunächst noch vermisst.

Das Feuer war in der Nacht zum Donnerstag in dem Seniorenheim in dem kleinen Städtchen L'Isle Verte ausgebrochen und hatte sich wegen starker Winde rasch ausgebreitet. Die Brandursache war zunächst unklar.

Dutzende Feuerwehrmänner kämpften stundenlang gegen die Flammen und versuchten, die in dem Gebäude eingeschlossenen Menschen zu retten, von denen sich viele nur mit Rollstuhl oder Rollator bewegen konnten. 16 Überlebende wurden zunächst in einer Schule in der Nähe untergebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare