+
(„Wir sind unschuldig“, sagt Amanda Knox, mit diesem Foto, das sie auf ihrem Twitter-Account veröffentlicht hat.

Foto im Internet

Amanda Knox postet Unschulds-Botschaft

New York - „Siamo Innocenti“ („Wir sind unschuldig“): Ein Foto mit dieser Unschulds-Botschaft hat die in Italien wegen Mordes verurteilte Amanda Knox im Internet verbreitet.

„Siamo Innocenti“ („Wir sind unschuldig“) steht auf einem Schild, das die US-Bürgerin auf einem Foto in den Händen hält. Knox postete das Bild auf ihrem Blog und beim Kurznachrichtendienst Twitter. Sie war Ende Januar vom Berufungsgericht in Florenz erneut des Mordes an der Britin Meredith Kercher schuldig gesprochen worden.

Knox hält sich aber in ihrer Heimat, den USA auf und kündigte an, nie wieder nach Italien zurückzukehren. Sie hatte die Tat immer bestritten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

US-Militär: Schüsse auf Autofahrer in England kein Terror
Am britischen Militärflugplatz Mildenhall soll ein Mann mit einem Fahrzeug versucht haben, eine Kontrollstelle zu durchbrechen.
US-Militär: Schüsse auf Autofahrer in England kein Terror
Schweres Zugunglück in den USA
Jungfernfahrt für Zug 501 auf einem neuen Gleisabschnitt: Plötzlich springt der Zug südlich von Seattle aus den Gleisen, ein Waggon kippt auf eine Autobahn. Es gibt Tote …
Schweres Zugunglück in den USA
Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
Im US-Bundesstaat Washington ist südlich der Stadt Seattle ein Zug entgleist und teilweise auf eine Autobahn gestürzt.
Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
Abscheuliches Spektakel in China: Zehn Todesurteile vor tausenden Zuschauern
In China haben tausende Menschen die Verurteilung von zehn Angeklagten zum Tode in einem Stadion mitverfolgt. Die Urteile wurden anschließend sofort vollstreckt.
Abscheuliches Spektakel in China: Zehn Todesurteile vor tausenden Zuschauern

Kommentare