+
(„Wir sind unschuldig“, sagt Amanda Knox, mit diesem Foto, das sie auf ihrem Twitter-Account veröffentlicht hat.

Foto im Internet

Amanda Knox postet Unschulds-Botschaft

New York - „Siamo Innocenti“ („Wir sind unschuldig“): Ein Foto mit dieser Unschulds-Botschaft hat die in Italien wegen Mordes verurteilte Amanda Knox im Internet verbreitet.

„Siamo Innocenti“ („Wir sind unschuldig“) steht auf einem Schild, das die US-Bürgerin auf einem Foto in den Händen hält. Knox postete das Bild auf ihrem Blog und beim Kurznachrichtendienst Twitter. Sie war Ende Januar vom Berufungsgericht in Florenz erneut des Mordes an der Britin Meredith Kercher schuldig gesprochen worden.

Knox hält sich aber in ihrer Heimat, den USA auf und kündigte an, nie wieder nach Italien zurückzukehren. Sie hatte die Tat immer bestritten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Mexiko: Hilferufe per WhatsApp - schon über 200 Tote
Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben fast 10.000 Menschen in Mexiko ums Leben. Am Jahrestag bebt es wieder heftig in dem Land. Es gibt viele Todesopfer. …
Erdbeben in Mexiko: Hilferufe per WhatsApp - schon über 200 Tote
Dreieinhalb Jahre Haft im Prozess um Entführung eines UN-Mitarbeiters
Der Prozess, in dem eine Beteiligung an der Entführung eines UN-Mitarbeiters verhandelt wurde, ist beendet. Der Angeklagte muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis.
Dreieinhalb Jahre Haft im Prozess um Entführung eines UN-Mitarbeiters
Albino-Orang-Utan bekommt eigene künstliche Insel
Jakarta (dpa) - Der vielleicht einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll in Indonesien eine eigene künstliche Insel bekommen.
Albino-Orang-Utan bekommt eigene künstliche Insel
Chihuahua frisst schlafenden Besitzer zwei Zehen ab
Es klingt unglaublich: Ein Hund hat seinem Besitzer im Schlaf zwei Zehen abgefressen. Die Geschichte ist aber genau so passiert.
Chihuahua frisst schlafenden Besitzer zwei Zehen ab

Kommentare