Attacke mitten in der Stadt

Amok-Wildschwein verletzt vier Menschen

Berlin - Ein 120 Kilo schweres Wildschwein hat am Montagnachmittag mitten in einem Wohngebiet in Berlin-Charlottenburg vier Menschen attackiert und verletzt. Ein Polizist erschoss das Tier danach mit seiner Dienstpistole.

Wie die Polizei am Montagabend mitteilte, war unklar, ob ein Auto das Wildschwein angefahren hatte oder es gar stärker verletzt war, als es angriff. Der Fall sei aber ungewöhnlich, hieß es.

Ein 74-jähriger Mann erlitt Bisswunden am Rücken und an den Beinen, eine gleichaltrige Frau stürzte und zog sich Verletzungen an der Hüfte zu. Eine 24 Jahre alte Passantin in dem Wohnviertel brachte sich auf einem parkenden Auto vor dem aggressiven Wildschwein in Sicherheit, aber auch sie hat laut Polizei Bisswunden am Bein. Die drei Verletzten kamen in Krankenhäuser. Letztlich ging das Tier auch auf einen Polizisten los, der ebenfalls am Bein verletzt wurde. In Berlin sollen sich Wildschweine in den vergangenen Jahren stark vermehrt haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-jährige Cäciele wird vermisst - Ist sie mit ihrem Betreuer (24) durchgebrannt?
Wo ist die 14-jährige Cäciele nur abgeblieben? Die Polizei Rostock sucht nach ihr - sie wurde zuletzt in einer Wohngruppe in Grevesmühlen gesehen. Gleichzeitig wurde …
14-jährige Cäciele wird vermisst - Ist sie mit ihrem Betreuer (24) durchgebrannt?
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier …
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war …
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen

Kommentare