+
Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften wurde die Gegend um die Uni abgesperrt

Ehemaliger Student festgenommen

Amokalarm an der TU Berlin

Berlin - Alarm an der Technischen Universität in Berlin: Ein ehemaliger Student hat am Mittwochnachmittag für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt.

An der Technischen Universität Berlin hat es am Mittwochnachmittag einen Großalarm geben. Einem Online-Bericht der Berliner Zeitung zufolge, hatte ein ehemaliger Student damit gedroht, das Gebäude in die Luft zu sprengen. Der 29-Jährige, der offenbar bereits Hausverbot an der TU hatte, betrat mit einer großen schwarzen Tasche einen Hörsaal des Chemischen Institutes und weigerte sich zu gehen. Die Polizei war den Informationen der Berliner Zeitung zufolge von einer "angedrohten Amok-Lage" ausgegangen. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften wurde das Areal abgesperrt.

Schließlich verließ der Ex-Student den Hörsaal freiwillig und konnte von der Polizei festgenommen werden.

Gerüchte, die Drohungen des jungen Mannes betreffend, bestätigte die Polizei nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iPhone 8: Forbes-Reporter baut neues Modell nach, Apple bestätigt das Design
Es gibt Neuigkeiten für Apple-Liebhaber: Zum zehnten Geburtstag will Apple das beste iPhone aller Zeiten, das iPhone 8, auf den Markt bringen. Erste Bilder zeigen nun, …
iPhone 8: Forbes-Reporter baut neues Modell nach, Apple bestätigt das Design
Mutter warnt andere Mütter, weil ihre dreijährige Tochter von 150 Zecken-Larven befallen ist
Vorsicht, Zecken! Das Mädchen Emmalee möchte nach dem Spielen im Garten einen Mittagsschlaf machen. Doch ihre Mutter entdeckt auf ihrem Körper 150 Zecken-Larven. Mit …
Mutter warnt andere Mütter, weil ihre dreijährige Tochter von 150 Zecken-Larven befallen ist
Prävention kann Zahl der Demenzfälle erheblich verringern
Demenzkrankheiten wie Alzheimer sind noch immer unheilbar. Die Forschung konzentriert sich deshalb auf vorbeugende Maßnahmen - und hat neun verschiedene Risikofaktoren …
Prävention kann Zahl der Demenzfälle erheblich verringern
Bei Bergtour: Mutter mit Kleinkind von Kuhherde überrannt
Erneut wurden Wanderer bei einer Bergtour von Kühen attackiert. Offenbar hatte sich ein Kalb erschreckt und damit die Herde unruhig gemacht haben.
Bei Bergtour: Mutter mit Kleinkind von Kuhherde überrannt

Kommentare