+
Kerzen und Blumen stehen vor dem Elisabethen-Krankenhaus in Lörrach, wo der Amoklauf stattfand.

Amoklauf von Lörrach: Ermittlungen eingestellt

Lörrach - Rund einen Monat nach dem Amoklauf von Lörrach mit vier Toten und 18 Verletzten sind die juristischen Nachforschungen abgeschlossen.

Lesen Sie auch:

Lörrach: Opfer des Amoklaufs beigesetzt

Deswegen werde das Ermittlungsverfahren eingestellt, sagte der leitende Staatsanwalt Dieter Inhofer am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Die Ermittlungen würden in den kommenden Wochen beendet. Da die Amokläuferin tot sei, fehle für ein Strafverfahren die Grundlage. Und für ein Fehlverhalten der Polizei, anderer Behörden oder Beteiligter gebe es keine Anhaltspunkte.

Lörrach: Amoklauf im Krankenhaus

Lörrach: Amoklauf im Krankenhaus

Eine 41-jährige Rechtsanwältin hatte am 19. September ihren Sohn und ihren Ehemann sowie einen Krankenhauspfleger getötet, bevor sie von der Polizei erschossen wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Eine Modekette produzierte Badeanzüge für Kinder mit der beliebten Meerjungfrau Arielle als Motiv. Doch auf den Kinderklamotten waren die blanken Brüste von Arielle zu …
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Gerade läuft es vielen Menschen kalt den Rücken herunter: Im Netz sorgt ein Video einer riesigen Schnecke für Gänsehaut und Angstzustände. 
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?

Kommentare