+
Kerzen und Blumen stehen vor dem Elisabethen-Krankenhaus in Lörrach, wo der Amoklauf stattfand.

Amoklauf von Lörrach: Ermittlungen eingestellt

Lörrach - Rund einen Monat nach dem Amoklauf von Lörrach mit vier Toten und 18 Verletzten sind die juristischen Nachforschungen abgeschlossen.

Lesen Sie auch:

Lörrach: Opfer des Amoklaufs beigesetzt

Deswegen werde das Ermittlungsverfahren eingestellt, sagte der leitende Staatsanwalt Dieter Inhofer am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Die Ermittlungen würden in den kommenden Wochen beendet. Da die Amokläuferin tot sei, fehle für ein Strafverfahren die Grundlage. Und für ein Fehlverhalten der Polizei, anderer Behörden oder Beteiligter gebe es keine Anhaltspunkte.

Lörrach: Amoklauf im Krankenhaus

Lörrach: Amoklauf im Krankenhaus

Eine 41-jährige Rechtsanwältin hatte am 19. September ihren Sohn und ihren Ehemann sowie einen Krankenhauspfleger getötet, bevor sie von der Polizei erschossen wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare