Amoklauf in Moskau: Mindestens ein Toter

Moskau - Bei einer Messerattacke hat ein 27-Jähriger in Moskau mehrere Menschen schwer verletzt und mindestens eine Frau getötet.

Unter den verletzten waren neben elf Passanten auch ein Kind. Der Täter habe zunächst die Kunden einer Apotheke angegriffen, nachdem ihm dort ein Medikament nicht ohne Rezept ausgehändigt worden war. Das teilte die russische Polizei am Freitag nach Angaben der Agentur Interfax mit. Anschließend habe der Mann auf der Straße mit seinem Jagdmesser weitere Menschen attackiert, bis er überwältigt werden konnte. Die Verletzten hätten tiefe Schnittwunden erlitten, sagte ein Kliniksprecher. “Mehrere von ihnen haben viel Blut verloren.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare