Die Strömung war sehr stark

13-Jähriger rettet Mann vor dem Ertrinken

Amstetten - Weil er nicht lange überlegt hat und einfach ins Wasser gesprungen ist, hat ein 13-Jähriger in Niederösterreich einen jungen Mann vor dem Ertrinken gerettet.

Nach Angaben der österreichischen Feuerwehr vom Samstag hatte der Nachwuchs-Feuerwehrmann am Freitag bemerkt, dass der 22-Jährige beim Baden in der Ybbs bei Amstetten in eine starke Strömung geraten war und sich nicht mehr zu helfen wusste. Der 13-Jährige überlegte nicht lange, sprang kurzerhand ins Wasser und zog den Mann ans rettende Ufer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare