+
Gerhard Polt war Preisträger 2012.

Zwei Theaterleute geehrt

An diese zwei Leute geht der Oberbayerische Kulturpreis 2018

Der Oberbayerische Kulturpreis geht im nächsten Jahr an zwei Theaterleute.

Die Auszeichnung erhalten die Theaterleiterin, Autorin und Schauspielerin Anna Elfriede Ringsgwandl mit ihrem Ensemble „Himmegugga“ sowie der Theaterautor und Regisseur Marcus Everding, wie der Bezirk am Montag mitteilte.

Beide schöpften als Theatermacher erfolgreich aus der Region, durch Texte in Mundart wie auch durch Themen aus der lokalen Geschichte, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer. „Zusammen mit Laiendarstellern gestalten sie Volkstheater auf hohem Niveau und wirken damit über die Grenzen Bayerns hinaus.“

Der mit jeweils 5000 Euro dotierte Preis wird im Juli 2018 in Kloster Seeon verliehen. Die höchste kulturelle Auszeichnung des Bezirks Oberbayern geht seit 1980 jährlich an zwei Persönlichkeiten, die sich besonders um die Kultur in der Region verdient gemacht haben.

2017 hatten die Schauspielerin Bettina Mittendorfer und die Rockband Spider Murphy Gang den Preis bekommen. Weitere Preisträger waren die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, und Kabarettist Gerhard Polt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau mit Tochter macht widerliche Entdeckung im Schwimmbad und alarmiert die Polizei
Eine Frau wollte mit ihrer Tochter nur einen schönen Tag im Schwimmbad verbringen. Doch schon in der Umkleidekabine entdeckt sie eine gleichermaßen verstörende wie …
Frau mit Tochter macht widerliche Entdeckung im Schwimmbad und alarmiert die Polizei
Zechenarbeiter stirbt unter Tage
Arbeiten unter Tage ist gefährlich - das zeigte sich wenige Tage vor dem Ende der deutschen Steinkohleförderung auf tragische Weise. Ein 29-Jähriger kam ums Leben - wie …
Zechenarbeiter stirbt unter Tage
Verurteilter US-Wilderer muss im Gefängnis regelmäßig "Bambi" anschauen
„So schnell wird er wohl nicht mehr wildern“, dachte sich ein Richter in den USA. Er verurteilte einen Wilderer zu einem Jahr Gefängnis und regelmäßigem „Bambi“-Schauen. 
Verurteilter US-Wilderer muss im Gefängnis regelmäßig "Bambi" anschauen
Weihnachtsfeier in Grundschule endet in Rauferei der Eltern
Weil der beste Platz bei einer Aufführung ihrer Kinder so hoch umkämpft war, endete die Weihnachtsfeier in einer sizilianischen Grundschule in einer Rauferei der Eltern. 
Weihnachtsfeier in Grundschule endet in Rauferei der Eltern

Kommentare