Becher aus Real-Märkten

Andechser ruft Bio-Schlagsahne zurück

Andechs - Die Andechser Molkerei ruft einen Teil ihrer Bio-Schlagsahne zurück. Betroffen sind Becher, die in Real-Märkten verkauft werden und das Mindesthaltbarkeitsdatum 13. Januar haben.

Vereinzelt seien dort Rückstände eines Desinfektionsmittels gefunden worden, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit am Samstag mit. Ein Gesundheitsrisiko bestehe dadurch nicht; der Rückruf sei eine reine Vorsichtsmaßnahme.

„Die betroffene Ware wurde bereits aus den Regalen genommen“, sagte Andechser-Geschäftsführerin Barbara Scheitz. „Wer so ein Produkt zu Hause hat, merkt das beim Öffnen sofort. Der Inhalt ist nicht sahnig-cremig, sondern flüssig wie Wasser.“ Verbraucher, die die entsprechende Bio-Sahne gekauft haben, können diese in jedem Real-Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Mehr als 60.000 Menschen haben noch immer kein Strom
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Mehr als 60.000 Menschen haben noch immer kein Strom
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Es war eine grausige Tat, die ganz Deutschland erschütterte:  Im November 2016 bindet Nurretin B. seine Ex-Frau Kader K. mit einem Seil an sein Auto und schleift sie …
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute

Kommentare