+

Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem

Ein angeblich frei umherlaufender Löwe hat die französische Polizei am Wochenende in Atem gehalten. In den vergangenen Tagen wurde gleich fünf Mal die Sichtung eines Löwen gemeldet.

Aufgrund mehrerer Zeugenaussagen, die einen vermeintlichen Löwen gesehen hätten, rückte die Polizei in den benachbarten Départements Mayenne und Sarthe wiederholt mit Spürhunden aus - die Suche verlief jedoch jedes Mal ergebnislos. Die Behörden haben ohnehin erhebliche Zweifel, dass tatsächlich eine Raubkatze durch die Gegend streift. "Die Zeugenaussagen kommen immer von Einzelpersonen ohne weitere Zeugen", sagte der Bürochef des Präfekts von Mayenne, Anthony Boukoucha. "Es gibt weder Fotos noch Videos, kein Zoo hat ein entlaufenes Tier gemeldet, es gibt keine Abdrücke von Tatzen, keine Angriffe auf Schafe oder Kühe auf den Weiden, die er (der Löwe) durchquert haben soll, kein niedergedrücktes Getreide auf den Feldern, durch die er gelaufen sein soll." Es könne zwar nicht komplett ausgeschlossen werden, dass jemand einen Löwen bei sich zu Hause großgezogen habe und das Tier dann entlaufen sei, sagte Boukoucha. "Bislang stützt aber keinerlei Beweis die Zeugenaussagen."

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen
In unberührte Ökosysteme wollen Rohstoff-Firmen vordringen, um den wachsenden Bedarf an Metallen etwa für Smartphones zu stillen. Ohne gute Regeln drohen aber …
Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen
Autofahrer düst sturzbetrunken über A30 - der Promillewert ist heftig
Nicht nur sein Auto war aufgetankt: Ein 30-Jähriger Autofahrer kippte sich zuerst reichlich Wodka ein und fuhr dann schnurstracks auf die Autobahn. Dort fiel er …
Autofahrer düst sturzbetrunken über A30 - der Promillewert ist heftig
Polizistin vom Blitz getroffen
Sonneberg (dpa) - Eine Polizistin ist im thüringischen Sonneberg vom Blitz getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die 24-Jährige sei zusammen mit ihrem Kollegen …
Polizistin vom Blitz getroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.