+
Nach der Sperrung einer der wichtigsten Straßen fürchtet Los Angeles nun einen Superstau auf den Highways.

Angst vor Mega-Stau: Kommt "Carmageddon"? 

Los Angeles - Nach der teilweisen Sperrung einer der meist befahrenen Autobahnen der USA hat sich die Stadt Los Angeles auf ein massives Verkehrschaos vorbereitet.

Bereits seit Wochen wurde das Wochenende, an dem an der Straße Bauarbeiten vorgenommen werden sollen, in den USA als “Carmageddon“ angekündigt. Der Begriff ist eine Zusammensetzung aus “Car“ (Auto) und “Armageddon“ (hier sinngemäß: Katastrophe).

Das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

Ein rund 16 Kilometer langes Teilstück der Interstate 405 wurde ab Samstag 0.00 Uhr für 53 Stunden komplett gesperrt. Nach Appellen der Behörden an die Bewohner der Region, an diesem Wochenende auf ihre Autos verzichten, war das Verkehrsaufkommen in Los Angeles bereits am Freitagabend geringer als üblich.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber …
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"
Wohnung, Job, Beförderung: Man steckt Mühe in die Bewerbung, harrt der Antwort, und dann kommt - nichts. Frust und Selbstzweifel sind die Folge. Dabei wäre es einfach, …
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"

Kommentare