Furchtlose 69-Jährige

Angestellte vertreibt Räuber mit Papierstapel

  • schließen

Kaiserslautern - Der bewaffnete Mann, der am Sonntagabend eine Spielothek in Kaiserslautern überfiel, dachte sicher, er hätte leichtes Spiel mit der 69-jährigen Angestellten. Doch da irrte er sich.

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, betrat der Unbekannte den Raum mit den Spielautomaten, ging direkt zu der 69-Jährigen an den Tresen und bedrohte sie mit einer Schusswaffe. Doch die Seniorin hatte den Mann mit der tief ins Gesicht gezogenen Mütze und dem Schal, den er über den Mund gezogen hatte, bereits gesehen und den stillen Alarm ausgelöst.  

Als der Räuber die Angestellte aufforderte, ihm das Geld aus der Kasse zu geben, warf diese ihm geistesgegenwärtig einen Stapel Dokumente entgegen. Damit hatte der Mann überhaupt nicht gerechnet. Verdutzt machte er kehrt und flüchtete ohne Beute aus dem Laden.

Die Polizei hat die Fahndung nach dem Mann eingeleitet.

dpa/hn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pharma-Milliardär und Ehefrau tot in Luxus-Haus gefunden
In Kanada sind der Milliardär Barry Sherman und dessen Ehefrau Honey tot in ihrem Haus in Toronto aufgefunden worden. Die Polizei meldete am Freitag zwei "verdächtige" …
Pharma-Milliardär und Ehefrau tot in Luxus-Haus gefunden
Lotto am Samstag, 16.12.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Lotto am Samstag vom 16.12.2017: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 13 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag, 16.12.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Polizei findet bei Razzia vor Jahren 126 Bitcoins - und hat jetzt einen Millionenschatz im Keller
Das Land Hessen hofft auf einen Millionengewinn durch den Verkauf von vor Jahren beschlagnahmten Bitcoins.
Polizei findet bei Razzia vor Jahren 126 Bitcoins - und hat jetzt einen Millionenschatz im Keller
Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks
Ein Großfeuer zerstört im Ruhrgebiet Hunderte Schrottautos. Mehrere Löschzüge sind die ganze Nacht im Einsatz. Mit schwerem Gerät werden die verkohlten Fahrzeuge …
Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks

Kommentare